Viggos Tiefseespalter ist ein einzigartiger Tiefseespalter. Viggo und Reiker Grimborn ließen ihn zunächst fangen, um die Schifffahrtshandelsrouten nach Berk unsicher zu machen, um wiederum das Volk der Hooligans zu schwächen. Nachdem die Drachenreiter den Drachen mittels Wechselflüglersäure von seinen Ketten erlösen und so in die Freiheit entlassen konnten, schreckt ihn Viggo einige Zeit später als Hicks´ Verbündeter mittels eines Dolches wieder auf. Dadurch provoziert er das Aufeinandertreffen des Tiefseespalters mit dem Granatenfeuer der Drachenjäger, das in einen Kampf mündet, der mit der Flucht des Granatenfeuers endet. Damit einhergehend saugt Viggos Tiefseespalter das Schiff, welches sein Gegner auf dem Rücken getragen hatte, unter die Meeresoberfläche und dessen Besatzung somit höchstwahrscheinlich in den Tod.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Serie Dragons - Auf zu neuen Ufern handelt es sich bei Viggos Tiefseespalter um einen hellbeige und helloliv gefärbten Drachen. Kiefer, Bauch, Beine und die Augenpartie sind dabei oliv gefärbt, der restliche Körper hauptsächlich beige. Zudem befindet sich auf dem Rücken des Tieres ein ebenfalls oliv gefärbtes, recht regelmäßiges Streifenmuster, während auch die beige gefärbten Flügel zu großen Teilen mit olivfarbenen Schuppen überzogen sind. Außerdem befindet sich auf seinem Rücken eine Vielzahl gelbgrüner algenähnlicher Auswüchse. Die Augen Viggos Tiefseespalters sind hellbläulich gefärbt.

Im Smartphone-Spiel Dragons - Aufstieg von Berk wird Viggos Tiefseespalter, Schiffsschrecken genannt, mit einem etwas anderen Farbmuster dargestellt. Hier sind die in der Serie beigefarbenen Schuppen türkis gefärbt, die olivfarbenen Schuppen gelbgrün.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.