Die Verteidiger Donnerklauen (engl.: Defender Thunderclaw; früher: Kampf Donnerklaue, engl.: Battle Thunderclaw) sind von Drago Blutfaust zum Kampf trainierte Donnerklauen.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragos Donnerklauen haben in der Regel dunkelgraue Schuppen am Körper und hellgraue an den Flügeln; auf letzteren finden sich zudem oftmals dunkelblau oder dunkelrot gefärbte, unregelmäßig erscheinende Flecken.

Des Weiteren tragen die Donnerklauen in Dragos Armee meist Metallrüstungen, die aus mehreren Elementen zusammengesetzt Schnauze und Hals schützen sollen.

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während sie sich unter der Kontrolle durch Dragos Großen Überwilden aggressiv und angriffslustig erscheinen, handelt es sich bei ihnen tatsächlich um recht sanfte und zuneigungsbedürftige Drachen.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drachenzähmen leicht gemacht 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in Valkas Drachenschwarm finden sich auch in Dragos Drachenarmee zahlreiche Donnerklauen, von denen einige zum Kämpfen, andere zum Ziehen von Kriegsgeräten abgerichtet wurden. Drago nutzt seine Drachenarmee dabei unter anderem, um erst Valkas Zuflucht und dann Berk anzugreifen. Nachdem Dragos Überwilder von Ohnezahn besiegt wurde, schließen sich viele der aus der Kontrolle befreiten Donnerklauen Berks Drachenschwarm an.

Der Erbe der Schlange[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Grobian die Rüstung von Dragos Drachen abnimmt, wird die Donnerklaue Knochenschnauz ganz wild, da er seine Rüstung behalten möchte. Hicks und Ohnezahn können ihn allerdings schnell beruhigen und versichern ihm, dass er sie auch weiterhin tragen darf.

Dragons - Aufstieg von Berk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Smartphone-Spiel Dragons - Aufstieg von Berk existiert die Verteidiger-Donnerklaue als exklusiver Dracher, ebenso wie die Donnerklaue Stahlguss, die den Befreiten Drachen, also dem Schwarm von Dragos Großem Überwildem, angehört.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.