Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt den Chimeragon aus School of Dragons.
Möglicherweise suchst du nach dem Chimeragon aus Dragons - Aufbruch neuer Reiter.
Hauptseite
School of Dragons

Der Chimeragon (auch: Chimäre, engl.: Chimeragon) ist ein von Nikora Sturmherz gezüchteter Hybrid aus Großem Überwildem, Wächter und weiteren unbekannten Arten.[2] Er soll ein besserer Hybrid als der zuvor gezüchtete Chimeragon von ihrer jüngeren Schwester Eir Sturnmherz sein. Der verbesserte Chimeragon wird der Phantomklasse zugeteilt.

Der neue Hybrid hat seinen ersten Auftritt in School of Dragons.

Aussehen[]

Ei[]

Die Eier dieser Art sind oval. Ihre Schale scheint auf einer Seite mit großen Platten bedeckt zu sein. Die Platten haben eine hellgraue Farbe. An den Spitzen werden sie dunkelgrau. Der obere Teil, der nicht von den Platten bedeckt ist, ist hellblau.

Minizahn[]

Babys haben keine besonderen Auffälligkeiten. Sie haben lediglich die gewöhnlichen Baby-Merkmale wie kürzere Hörner.

Breitflügler[]

Der Chimeragon ist ein kräftig gebauter, vierbeiniger Drache mit großen Flügeln. Insgesamt erinnert er sehr an einen Großen Überwilden, jedoch mit veränderten Proportionen. Er hat zwei große Stoßzähne und eine aus Platten zusammengesetze Mähne. Entlang des Rückens, des Schwanzes, sowie auf den Flügeln verlaufen ähnliche Reihen dieser Platten. An den Beinen befinden sich große, grobe Schuppen und Segel. Auch an den Seiten des Schwanzes verlaufen Segel, die am Ende in eine Flosse übergehen.

Chimeragons haben für gwöhnlich eine weiß-graue Färbung. Die Spitzen ihrer Platten sind hellbraun. Es sind auch Exemplare bekannt, deren Ränder von Segeln und Flügeln und deren Bauch dunkelblau ist.

Fähigkeiten[]

Wie der erste Chimeragon hat auch dieser Hybrid drei verschiedene Speiangriffe. Er speit Bälle aus Feuer, Eis oder Blitzen.

Anders als der Überwilde, der mit seinen kurzen, zurückgebildeten Flügeln nicht fliegen kann, ist der Chimeragon durch die Kreuzung mit anderen Arten wieder flugfähig.

Verhalten[]

Obwohl der Drache von Menschen gezüchtet wurde, scheint er recht scheu und schwer zu tainieren zu sein.

Er gilt als sehr aggressiv, wild und stets kampfbereit. Sollte man in einen Kampf mit dem Drachen verwickelt werden, kann man mit seiner Gnadenlosigkeit rechnen.

Trivia[]

  • Nikora hat mit Hilfe der Aufzeichnungen ihrer jüngeren Schwester den neuen Chimeragon gezüchtet. Obwohl sie die Notizen chaotisch fand und der Drache schwer zu züchten war, ist sie als ältere und selbst ernannte begabtere Schwester davon überzeugt, dass ihr Hybrid besser gelungen ist.
  • Da Skribbler sich den Namen der Spezies ausgedacht hat, muss Nikora den Begriff von den Drachenreitern erfahren haben oder Eir hat er so gut gefallen, dass sie ihn in ihren Notizen verwendet hat.
  • Der Name der Art setzt sich aus "chimera" (dt.: Chimäre) und "dragon" (dt.: Drache) zusammen. Der Begriff für die ursprünglich griechische Chimäre wird heute in vielen Sprachen allgemein für Mischwesen verwendet, auch wenn diese dem Mythos nicht ähneln.

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 School of Dragons: Chimeragon
  2. SoD Twitter Chimeragon.jpg School of Dragons-Twitter: Fun Facts zum Chimeragon
Advertisement