Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt die Drachenart Tiefseespalter aus der Serie Dragons - Auf zu neuen Ufern.
Möglicherweise suchst du nach der Folge Der Tiefseespalter aus der Serie Dragons - Auf zu neuen Ufern oder der Drachenart Tiefseespalter aus dem Comic Dragons - Die Gefahren der Tiefe.

Der Tiefseespalter ist eine seltene Drachenart.

Beschreibung[]

Als Drache der Flutklasse hat der Tiefseespalter mit seinen verschlingenden Wasserstrudeln schon viele Wikinger in ein nassen Grab geschickt. Achte auf seine Luftblasen!
― Buch der Drachen in Dragons-Aufstieg von Berk

Dieser tiefliegende Drache ist massig, muskulös und ziemlich brutal. Er zermalmt seine Gegner mit seinem mächtigen Körper oder den winkingergroßen Zähnen.
― Buch der Drachen in Dragons-Aufstieg von Berk

Allgemeines[]

Der Tiefseespalter (engl. Submaripper) ist ein gigantischer Meeresdrache, der in der vierten Staffel "Auf zu neuen Ufern" auftaucht. Er stammt aus der Gezeitenklasse und hat viele Wikinger in ein wässeriges Grab geschickt, anhand seiner Fähigkeit, unausweichliche Whirlpools zu erzeugen. Achte einfach auf seine Gasblasen!

Fähigkeiten[]

Strudel[]

Der Tiefseepalter erzeugt lebensgefährliche Strudel, indem er durch sein gigantisches Maul Wasser einatmet. Dadurch kann er riesige Schiffe versenken.

Vibrationen spüren[]

Aussehen seines Angriffs an der Wasseroberfläche

Tiefseespalter können ihre Beute selbst im trübsten Wasser ausfindig machen, weil sie die Vibratioen spüren, die das Beutetier im Wasser verursacht. Somit gehören sie auch zur Aufspürerklasse.

Aussehen[]

Ei[]

Tiefseespalter-Eier sind für gewöhnlich rund und können gemustert oder einfarbig sein. Sie sind zum Schutz mit einer glibbrigen Hülle überzogen, in der das Ei eher klein aussieht.

Minizahn[]

Die Babys der Tiefseespalter sehen eigentlich wie eine kleine Kopie der Erwachsenen aus. Die blattähnlichen Rückenstacheln sind jedoch noch zusammengewachsen.

Breitflügler[]

Der Tiefseespalter ist blau bis grün mit großen Blasen auf der Haut. Er hat ein gigantisches Maul und einen blätterähnlichen Kamm auf dem Rücken, der sich bis zum Schwanz zieht. Seine Füße erinnern ein wenig an die eines Frosches. Er hat Zwei kleine Flügel, die er aber wahrscheinlich nur zum Schwimmen nutzt.

Titanflügler[]

Auch als Titanflügler verändern sich Tiefseespalter hauptsächlich nur in der Körperfarbe, die dann eher auffälligere Töne annimmt. Aber auch die Rückenstachel werden mehr und größer.

Nahrung & Feinde[]

Tiefseespalter im Kampf gegen den Granatenfeuer

Er ernährt sich von allem, was er in seinen Strudel einsaugt. Er ist der einzige natürliche Feind des Granatenfeuers - immer, wenn er eins sieht, starten sie sofort einen Kampf, bei dem sie vor Wut blind für alles Andere werden.

Verhalten[]

Tiefseespalter sind eigentlich keine aggressiven Drachen. Sie leben in der Tiefsee und kommen nur selten in die Nähe von Küsten. Doch sobald sich Schiffe nähern und sich das Wasser um ihn Bewegt, startet er seinen Angriff - ein unausweichlicher, riesiger Whirlpool.

Zusammenfassung und Trivia[]

  • Der Tiefseespalter ist ein riesiger Drache der Gezeitenklasse.
  • Er ist meistens grün oder blau.
  • Sein natürlicher Feind ist das Granatenfeuer.
  • Er kann Strudel erzeugen, die ganze Schiffe verschlingen können.
  • Tiefseespalter spüren Bewegungen im Wasser und können so ihre Feinde aufspüren.

Quellen[]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 HTTYD-Webseite Tiefseespalter.png HTTYD-Webseite: Submaripper
  2. 2,0 2,1 2,2 Das ultimative Buch der Drachen
Advertisement