Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Hauptseite

Tag-Nächte (auch: Nachtlichter[2], engl.: Night Light) sind Hybride der beiden Schattendrachen-Arten Nacht- und Tagschatten. Sie werden ebenfalls der Angriffsklasse zugeordnet.

Die Tag-Nächte hatten ihren ersten Auftritt in Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt.

Aussehen[]

Ei[]

Tag-Nacht-Eier sind oval und haben eine grob geschuppte Schale. Sie sind schwarz mit großen, weißen Flecken.

Minizahn[]

Das Aussehen der Hybrid-Drachen ist eine Mischung aus beiden Eltern. Während sie entlang des Rückens die dreieckigen Stacheln eines Nachtschattens haben, sind an Unterarmen und Beinen die Segel der Tagschatten zu finden. Die Platten am Kopf haben die Form der Nachtschatten, mit einem kleinen Paar in der Mitte und den großen "Ohrenplatten" daneben, folgend von zwei kleinen je Seite. Die Flügel und die hinteren Schwanzsegel haben wieder wie die Nachtschatten eine gezackte Form. Die Segel am Schwanzansatz sind dagegen schmal wie beim Tagschatten, aber weniger abgerundet. Vor den großen Segeln am Schwanzende befindet sich wiederum ähnlich der Tagschatten ein weiteres Paar sehr kleiner Segel, das bei Babys aber kaum sichtbar ist.

Tag-Nächte scheinen eher die gröberen Schuppen eines Nachtschattens zu haben.

Die Hybride haben schwarz-weiß gefärbte Haut, wobei eine der Farben überwiegt. Ihre Augen können sowohl blau als auch grün sein.

Fähigkeiten[]

Wie ihre Eltern können Tag-Nächte Plasmafeuer speien und besitzen einziehbare Zähne. Sie haben auch die bei Hitze reflektierenden Schuppen der Tagschatten geerbt und können sich so damit tarnen.

Verhalten[]

Junge Tag-Nächte sind sehr erkundungsfreudig und neugierig. Männliche Tag-Nacht-Junge scheinen zudem gerne Spielkämpfe miteinander auszutragen. Tag-Nacht-Kinder spielen aber auch mit Drachen anderer Spiezies aus ihrem Schwarm, vor allem den Jungtieren. Sie werden in der Regel von ihren Eltern aufgezogen und überwacht. Manchmal werden sie aber auch vertrauenswürdigen Freunden der Eltern zur Aufsicht überlassen.

Tag-Nächte, die zum ersten Mal ein Schaf sehen

Da Tag-Nächte wenig Kontakt mit Menschen haben, sind sie vor ihnen auch nicht so scheu wie ihre Tagschatten-Verwandten. Trotzdem sind sie vorsichtig, wenn sie einem Tier gegenüberstehen, das sie nicht kennen.

Da sich sowohl Tagschatten als auch Nachtschatten auf Lebenszeit paaren, gilt das wahrscheinlich auch für Tag-Nächte.

Bevor die Drachen einen Kampf beginnen warnen sie ihre Gegner mit einem Plasmaangriff. In der Regel kämpfen sie aber nur, wenn sie bedroht werden.

Tag-Nächte bewohnen wie Tagschatten das Höhlensystem der Geheimen Welt.

Trivia[]

  • Der Speziesname der Hybrid-Schattendrachen wurde laut Fischbein viel diskutiert. Unter anderem waren Namen wie "Tag-und-Nachtschatten" (engl. Day-and-night Fury) und "Vierundzwanzig-Stunden-Schatten" (engl.: 24-hour Fury) in der Auswahl.[3]
  • Soweit bisher bekannt könnte die Augenfarbe einer Tag-Nacht mit ihrem Geschlecht zusammenhängen. Das Weibchen Dart hat wie ihre Mutter blaue Augen, die beiden Männchen Raffrenner und Springer wie ihr Vater grüne.

Quellen[]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 Das ultimative Buch der Drachen
  2. Dragons - Aufstieg von Berk: Beschreibungen der Nachtlichter
  3. DVD-Extra: Ein Drachenblatt
Advertisement