Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki

Der Sturmbrecher oder Sturmschneid (AvB) ist eine seltene Drachenart.

Beschreibung[]

Der Scharfklasse-Flieger mit vier Flügeln dreht den Kopf so weit, dass er hinter sich sieht. Man kann sich nicht an ihn heranschleichen!
― Buch der Drachen in Dragons - Aufstieg von Berk

Mit seinen vier Flügeln schneidet der Sturmschneid regelrecht Spiralen in den Himmel und speit währenddessen zerstörerische Feuerbögen auf seine Angreifer.
― Buch der Drachen in Dragons - Aufstieg von Berk

Allgemeines[]

Der Sturmbrecher (engl.: Stormcutter) ist eine neue Drachenart, die in Drachenzähmen leicht gemacht 2 eingeführt wurde. Er hat den Körperbau eines Wyvern, besitzt statt zwei Flügeln jedoch vier, die untereinander liegen. Dadurch ist der Sturmbrecher imstande, wie etwa ein Kolibri fliegend auf einer Stelle zu verharren.
Am Boden bewegt sich der Sturmbrecher wie ein Pseudowyvern fort, wobei ihm seine Flügel als Vorderbeine dienen. In der Luft ist der Sturmbrecher ein außerordentlich schneller, ausdauernder und vor allem wendiger Drache. Im Angriff attackiert er mit Feuer in Form von Flammentornados. Dieses Feuer brennt sehr lang und stark. Auch seine messerscharfen Krallen dienen ihm als Waffen und zudem als Werkzeuge, z.B. beim Klettern. Der Sturmbrecher ist dazu imstande, seinen Kopf um 180 Grad zu drehen, wodurch er ohne weiteres auch hinter sich sehen kann, sodass er keinen direkten toten Winkel aufweist.

Der Sturmbrecher gilt als sehr sensibler Drache, weshalb es viel Mühe erfordert, ihn zu zähmen und eine Freundschaft mit ihm einzugehen. Andererseits ist sehr menschenbezogen und wird durch einen starken Beschützerinstinkt geprägt.

Aussehen[]

Ei[]

Sturmbrecher-Eier sind oval und haben eine geschuppte Oberfläche. Um das Ei zieht sich von oben nach unten eine narbenähnliche Erhebung. So weit bekannt, können Sturmbrecher-Eier alle Farben haben.

Fähigkeiten[]

Durch ihren x-förmigen Flügelschlag sind Sturmbrecher exzellente, schnelle, ausdauernde und wendige Flieger. Außerdem kann er, ähnlich wie ein Kolibri, auf der Stelle fliegen, was außer ihm sonst nur wenige Drachen können.

Sturmbrecher haben ein sehr starkes Feuer, das äußerst lange brennt. Im Kampf benutz er es in Form von Tornados. Als Waffen kann er auch seine scharfen Krallen benutzen, die sich auch beim Klettern als nützlich erweisen. Eine andere nützliche Fähigkeit ist, dass der Sturmbrecher seinen Kopf um 180 Grad drehen kann, weshalb er keinen Toten Winkel hat.

Verhalten[]

Man sagt Sturmbrechern nach, etwas sensibel zu sein, was für die Drachen der Pfeilklasse aber nicht ungewöhnlich ist. Sie mögen zwar etwas hochnäsig sein, aber sobald man ihr Vertrauen hat, sind sie treue Freunde und Beschützer. Sie können sich auch mit anderen Drachen anfreunden, was sich bewies, als Wolkenspringer Ohnezahn Respekt erwies und sich neugierig nach ihm umsah.

Zusammenfassung und Trivia[]

  • Das Design des Sturmbrechers wurde von Eulen inspiriert.
  • Laut der ersten Konzeptzeichnung sollten Sturmbrecher vielmehr aussehen wie große Skrills.
  • Sturmbrecher können ihren Kopf um 180 Grad drehen.
  • Sturmbrecher sind Pseudowyvern.
  • Der einzige bekannte namentliche Sturmbrecher ist Valkas Drache Wolkenspringer aus Drachenzähmen leicht gemacht 2.
  • Sturmbrecher gehören der Pfeilklasse an.
  • Sturmbrecher sind außerordentlich kräftig und können mit ihren Klauen ein ganzes Katapult anheben und zerstören.
  • Sturmbrecher können in der Luft auf einer Stelle verharren.
  • Trotz ihrer Größe sind Sturmbrecher sehr wendige Drachen und können selbst in engen Räumlichkeiten fliegen.
  • Die Augen der Sturmbrecher können Beute in einer Entfernung von bis zu 2000 Metern ausmachen.
  • Der Sturmbrecher hat 4 Flügel: So kann er besser fliegen.
  • Ein zweites Exemplar fliegt in Valkas Erinnerung über Berk hinweg.

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 HTTYD-Webseite Sturmbrecher.png HTTYD-Webseite: Cloudjumper
  2. 2,0 2,1 2,2 Drachenstatistik - Sturmbrecher Werte.png Fischbeins Drachenstatistik
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Das ultimative Buch der Drachen
Advertisement