Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Hauptseite

Stummschreckgespenster (engl. Hushbogle) sind eine Hybrid-Spezies aus Flüsterndem Tod und Schneegeist.

Sie hatten ihren ersten Auftritt in Dragons - Titan Uprising.

Aussehen[]

Minizahn[]

Babys weisen noch keine langen Stacheln am Körper und Schwanz auf. Sie haben nur entlang des Rückgrats eine Reihe kurzer Zacken. Die Stacheln am Kopf und das Horn sind noch sehr kurz und stumpf.

Breitflügler[]

Die Hybride haben den generellen Körperbau der Schneegeister, scheinen sich aber anders als ihre Verwandten nur auf den Hinterbeinen fortzubewegen. Ihre Flügel sind lang und schmal. Der Kopf erinnert eher an den eines Flüsternden Tods; er ist jedoch nicht ganz so rund. Stummschreckgespenster besitzen zudem nur eine Reihe an langen Zähnen. Diese Drachen haben am Unterkiefer, Hinterkopf, sowie Rücken und Schwanz eine vielzahl langer Stacheln. Auf der Nase befindet sich ein kurzes Horn.

Die meisten Stummschreckgespenster haben eine rote bis rosane Farbe. Es gibt aber auch grüne, blaue und lilane Exemplare. Ihr Bauch ist meist heller und teilweise anders gefärbt als der restliche Körper.

Titanflügler[]

Titanflügler haben ausgeprägtere Stacheln als jüngere Artgenossen. Ihr Kopf weist auch eine höhere Anzahl von ihnen auf. Im Unterkiefer wächst dem Titanflügler zusätzlich eine zweite Zahnreihe

Fähigkeiten[]

Stummschreckgespenster können Feuer speien. Es ist wie bei Flüsternden Toden ringförmig, hat aber zusäzlich noch einen Feuerball in der Mitte.

Von ihren Schneegeist-Vorfahren haben Stummschreckgespenster das Sehen von Infrarotstrahlen geerbt. So können sie sich auch in völliger Dunkelheit zurechtfinden.

Die Hybride können zudem Tunnel graben und die Absichten anderer erkennen.

Verhalten[]

Diese Drachen sind wild und überaus gefährlich, aber sehr schnell zu verunsichern. Die Hybride sind wie ihre Elternspezies lieber unter Artgenossen. Sie arbeiten generell nur schwer mit anderen Spezies zusammen.

Stummschreckgespenster jagen ihrer Beute am Himmel nach oder lauern ihr unter der Erde auf und zerren sie in ihre Tunnel.

Stummschreckgespenster sind nur schwer zu zähmen, was wahrscheinlich an ihrem großen Misstrauen gegenüber Menschen liegt. Sie sollten nur von erfahrenen Trainern gehandhabt werden und müssen mit Geduld und Ruhe behandelt werden. Hat man das Vertrauen eines Stummschreckgespenstes gewonnen, dann ist es aber erstaunlich leicht zu trainieren. Training bei Nacht hat bei manchen Exemplaren bessere Erfolge gezeigt als bei Tag.

Trivia[]

  • Der deutsche Name der Art setzt sich aus "stumm" und "Schreckgespenst" zusammen. Der englische Name besteht aus den Wörtern "hush" (dt.: Stille) und "bogle", was ein Begriff für verschiedene geisterartige Kreaturen ist.

Quellen[]

Advertisement