Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki

Der Seidenspanner (engl. Silkspanner) ist ein Drache der Phantomklasse. Die Art wird auch Anansi genannt.

Er hatte seinen ersten Auftritt im Comic Burning Midnight, der die ersten Seiten von Drachenranke beinhaltet.

Aussehen[]

Ei[]

Die Eier der Seidenspanner sind oval und mit vielen spitzen Stacheln bedeckt. Sie sind fast vollständig mit Drachenseide umgeben. Die Eier haben eine helle, braun-grüne Färbung.

Minizahn[]

Die Babys dieser Drachen haben einen gedrungenen Körper und einen noch kurzen, dicken Schwanz. Bei ihnen sind die meisten Stacheln und Hörner so klein, dass sie kaum sichtbar sind. Auch die seitlichen Kiefer des Mauls sind noch recht klein.

Breitflügler[]

Seidenspanner sind flügellose, sechsbeinige Drachen. Sie haben vier Augen. Zusätzlich zum normalen Ober- und Unterkiefer haben diese Drachen noch seitliche Mundwerkzeuge. Seidenspanner haben seitlich am Hinterkopf mehrere lange, dünne Hörner, sowie Stacheln an den Seitenkiefern und eine Reihe entlang des Rückgrats.

Die Drachen sind meistens dunkelgrün oder -blau gefärbt. Seltener sind violette Exemplare zu finden.

Titanflügler[]

Titanflügler haben stark vergrößerte Stacheln, sowie zwei zusätzliche Reihen seitlich entlang des Rückens und Schwanzes.

Fähigkeiten[]

Seidenspanner können Drachenseide sowohl aus ihrem Maul speien, als auch mit einer Drüse unter ihrem Schwanzansatz erzeugen. Schon frisch geschlüpfte Babys können so Netze herstellen.

Da die Drachen flügellos sind, können sie nicht fliegen. Jedoch haben sie mit ihren Netzen eine Methode entwickelt durch die sie weite Strecken durch Gleiten zurücklegen können. Die Netze werden zwischen den Beinen des Drachen aufgespannt, um mit Hilfe von Winden lange in der Luft zu bleiben. Zusätzlich atmet der Seidenspanner große Mengen an Luft ein und bläst sich so auf, um leichter zu werden.

Netze können auch als eine Art Floß genutzt werden, um auf Wasser zu treiben.

Seidenspanner sind immun gegen das Gift der Drachenranke. Sie können Gift auch aus einer vergifteten Person aussaugen und sie so heilen.

Verhalten[]

Seidenspanner sind Allesfresser. Sie fressen Fisch, Pflanzen wie die Drachenranke und Fleisch. Tiere werden von ihnen mithilfe ihrer Netze eingefangen.

Seidenspanner leben und reisen oft in Gruppen von Insel zu Insel und führen ein nomadisches Leben.

Wütende Seidenspanner neigen dazu den Status eines fremden Alpha-Drachen nicht anzuerkennen und lassen sich nicht von ihm beruhigen.

Trivia[]

  • Die Art wurden von Hicks als "Seidenspanner" benannt.
  • Der Name "Anansi" kommt aus der westafrikaischen Mythologie. Anansi ist dort ein spinnenartiger Gott des Schabernacks.
  • Der englische Name der Spezies wurde praktisch wörtlich ins Deutsche übersetzt. Er setzt sich aus "silk" (dt.: Seide) und "span" (dt.: überspannen, überbrücken) zusammen.
  • In Aufstieg von Berk gehört der Seidenspanner zu den seltenen Drachenarten.

Quellen[]

  1. RHamilton Twitter Drachenklassen.png Richard Hamilton auf Twitter zu den Drachenklassen
  2. Dragons - Aufstieg von Berk: Ohnezahns Erkundung
Advertisement