Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki

Schrecken der Meere (auch: Sea-Shocker[4], engl. Seashocker) ist eine seltene Drachenart.

Beschreibung[]

Ein Tiefseetaucher der Flutklasse, der sich in großen Gruppen (bzw. Schulen) fortbewegt. Mit Unterwasserschallwellen spürt er seine nichtsahnende Beute auf ... oder über Bord gegangene [Wikinger.]
― Buch der Drachen in Dragons-Aufstieg von Berk

Der mächtige Schrecken der Meere bündelt erst seine elektrische Energie und lässt diese dann im Kampf mit ganzer Kraft auf seine Gegner los.
― Buch der Drachen in Dragons-Aufstieg von Berk

Allgemeines[]

Der Schrecken der Meere (engl. Seashocker) ist ein neuer Drache aus den neuen Folge der Staffel "Auf zu neuen Ufern", und gehört zur Gezeitenklasse. Sie können ihren ganzen Körper unter Strom setzen. Außerdem können sie den Strom am Kopf bündeln und so ihre Beute betäuben, und sobald sie ihre Köpfe aneinander stoßen entsteht eine Schockwelle, die ihre Feinde wegstößt. Dies benutzen sie gegen ihren natürlicher Feind, den Glutkessel. Sie leben nur in der Tiefsee und fressen deswegen auch nur Tiefseefische. Außerdem leben sie in Gruppen zusammen.

Auftritte[]

Eine Gruppe von Schrecken der Meere rettet Ohnezahn in Drachenzähmen leicht gemacht 2 aus dem eisigen Wasser. Später hilft die selbe Gruppe dem Großen Überwilden beim Fische fangen. Außerdem kommt er in der 2. Staffel von "Auf zu neuen Ufern" in der 10. Folge "Der Loki-Tag" vor.

 Zusammenfassung und Trivia []

  • Sie sind sehr groß. Ein Schrecken der Meere kann Ohnezahn problemlos auf dem Rücken tragen.
  • Sie schießen Blitze und geben elektrische Schocks ab, ähnlich wie ein Skrill.
  • Das Tierische Vorbild des Schreckens der Meere ist der Mantarochen.
  • Schrecken der Meere sind die einzigen Drachen mit mehreren Köpfen die nicht in die Schreckensklasse gehörin.
  • Sie haben wie der Flutsegler, der Holzklau und der Flüsternde Tod keine Beine.
  • Sie werden auch Seeschocker und Ozeanzapper genannt.
  • Valka hat einen violett - gelben Schrecken der Meere in ihrem Nest, dieser heißt in AvB Valkas Schrecken der Meere.
  • Ihre scharfen Rückenflossen dienen zum Zerschneiden der Eisschollen beim Auftauchen.
  • Unter Wasser benutzen sie ein Sonarsystem.
  • Sie sind sehr selten.
  • Es gibt ein Exemplar, das in Dragons-Auf zu neuen Ufern vorkommt und von den Drachenreitern bzw. Fischbein vor 3 Glutkesseln beschützt wird.
  • In AvB gehören sie der Stufe "Selten" an.

Quellen[]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 HTTYD-Webseite Schrecken der Meere.png HTTYD-Webseite: Seashocker
  2. 2,0 2,1 2,2 Drachenstatistik - Schrecken der Meere Werte.png Fischbeins Drachenstatistik
  3. 3,0 3,1 Das ultimative Buch der Drachen
  4. Dragons - Aufbruch neuer Reiter: Artefakt "Seaschocker Blade" wurde als "Sea-Shocker-Klinge" übersetzt