Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki

Die Schnappende Falle (auch Verschlagenes Schnappmaul[2], engl. Snaptrapper) ist ein Drache der Phantomklasse.

Sie hatte ihren ersten Auftritt in Drachenzähmen leicht gemacht, wo sie im Drachenhandbuch zu sehen ist.

Aussehen[]

Ei[]

Die Eier der Schnappenden Falle sind oval. Sie sind mit Ranken und Wurzeln bedeckt, und haben teilweise sogar an Triebe und Blätter erinnernde Auswüchse. Die Schalen sind für gewöhnlich grün oder braun.

Minizahn[]

Die Babys sind wie gewöhnlich im Vergleich zu Erwachsenen kompakter gebaut. Manche Babys besitzen noch nicht die an Blätter erinnernden Fortsätze am Rücken.

Breitflügler[]

Schnappende Fallen haben einen breiten, flachen Körper mit vier kurzen Beinen und einem Paar Flügel. Ihr Schwanz ist lang und dünn und am Ende gespalten. Auffällig sind die vier Köpfe mit langen Hälsen und den dreiteiligen Kiefern. Jeder Kopf hat ein Paar Fühler und eine dreiteilige, am Ende verdickte Zunge, die an einen Blütenstempel erinnert. Entlang des Rückgrats zieht sich eine Reihe blattähnlicher Fortsätze.

Diese Drachen haben meistens grüne Schuppen. Es gibt aber auch braune Exemplare. Oft sind auf den Flügeln kleine Flecken zu finden, meist in grüner oder roter Farbe.

Titanflügler[]

Wie gewöhnlich sind Titanflügler besonders groß. Bei Schnappenden Fallen verzweigen sich mit dem Alter die Fortsätze am Rücken. Sie bekommen zusätzlich an den Wangen und an den Schwanzspitzen weitere an Blätter erinnernde Auswüchse.

Fähigkeiten[]

Schnappende Fallen können sowohl abstoßende als auch wohlriechende Duftstoffe aus ihrem Maul abgeben. Der wohlriechende Geruch soll dabei an Schokolade erinnern.

Sie speien zusätzlich Methan-Nebel und stark ätzende Säure, die sich durch Metall schmelzen kann.

Schnappeden Fallen sind giftig. Ihr Gift gilt dabei als eines der tödlichsten aller Drachen.

Verhalten[]

Eine Schnappende Falle versteckt sich und wartet auf Beute

Schnappende Fallen jagen am aktivsten im Herbst. Ansonsten liegen sie die meiste Zeit ruhig auf der Lauer und warten darauf, dass Beute sich ihnen nähert. Sie verstecken sich dabei oft in Erdgruben oder in dichtem Gebüsch, sodass nur ihre Köpfe sichtbar sind. Sie öffnen dabei ihre Mäuler und sondern gut riechedne Duftstoffe ab. Bevorzugt fressen sie kleine, an Land lebende Tiere. Tiere, die nicht ihrem Beuteschema entsprechen, ignorieren sie. Nähert sich etwas, dass die Drachen als Gefahr ansehen, ändern sie den Duft zu einen übel riechenden Gestank, um die Gefahr zu verteiben.

Obwohl Schnappende Fallen ruhig und friedlich sind, wenn sie in Frieden gelassen werden, werden sie von Menschen oft als heimtückisch, tödlich oder wild beschrieben. Dies liegt möglicherweise an veralteten Aufzeichnungen oder der Tatsache, dass Menschen vom Schokoladengeruch des Drachen angelockt werden und so dem Drachen beim jagen zu nahe kommen und ihn stören.

Diese Drachen lieben den Regen und spielen gerne im Schlamm.

Schnappende Fallen scheinen Einzelgänger zu sein.

Trivia[]

  • Schnappende Fallen können auch auf den Hinterbeinen stehen, sind aber die meiste Zeit auf allen Vieren unterwegs.
  • Schnappende Fallen sind mit Wahnsinnigen Zippern verwand. Sie stammen laut Fischbein von den selben Vorfahren ab.
  • In Aufstieg von Berk und School of Dragons fehlen die Fühler der Drachen.
  • Der süße Duftstoff der Süßen Tode scheint ähnlich zu riechen wie der der Schnappenden Fallen. Rotzbakke hat zumindest den Geruch eines Süßen Tods schonmal mit dem einer Schnappenden Falle verwechselt.
  • In Aufstieg von Berk gelten Schnappende Fallen als häufige Drachen.

Quellen[]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 HTTYD-Webseite Schnappende Falle.png HTTYD-Webseite: Snaptrapper
  2. 2,0 2,1 Dragons - Buch der Drachen
  3. Dragons - Aufstieg von Berk: Beschreibung zur Schnappenden Falle
  4. SoD UD 2016-02-23 Schnappende Falle.png School of Dragons: Forumbeitrag vom 23.02.2016
  5. 5,0 5,1 5,2 Dragons - Aufstieg von Berk: Ohnezahns Erkundung
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 Das ultimative Buch der Drachen