Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt den Tiefseespalter aus dem Comic Die Gefahren der Tiefe, der auch als Schiffbrecher bekannt ist.
Möglicherweise suchst du nach dem Tiefseespalter aus der Serie Dragons - Auf zu neuen Ufern.

Schiffbrecher (engl.: Ripwrecker) sind riesige Drachen der Gezeitenklasse. Die Art wird auch als Tiefseespalter (engl.: Submaripper) bezeichnet.

Die Spezies hatte ihren ersten richtigen Auftritt im Comic Die Gefahren der Tiefe. Zuvor war sie nur auf Karten in Drachenzähmen leicht gemacht 2 zu sehen.

Aussehen[]

Ei[]

Schiffbrecher-Eier sind oval und haben in der Regel wellenartige Streifen. Selten sind sie gepunktet. Die Eier können blau, grün, rot oder lila sein und sind dauerhaft von einem Wasserwirbel umgeben.

Minizahn[]

Bei den Babys dieser Drachen ist vor allem die große, ovale Flosse entlang des Schwanzes auffällig. Diese Flosse bildet sich beim Heranwachsen zurück und ist schon als Kurzflügler völlig verschwunden. Die jungen Drachen haben auch noch nicht die Auswüchse hinter den Augen und auch das Horn auf der Nase ist noch nicht wirklich ausgebildet.

Breitflügler[]

Schiffbrecher sind sehr kräftig gebaute, geflügelte Drachen. Ihre vier Beine sind im Verhältnis zum Körper sehr klein. Sie haben einen langen Schwanz. Enltlang des Rückgrats verläuft eine Reihe abgerundeter Stacheln. Auf der Nase befindet sich ein langes dünnes Horn. Hinter den Augen befindet sich ein Paar länglicher Fortsätze.

Diese Drachen sind in den Farben Blau, Türkisgrün, Grün, Grau, Rot, Violett und Gelb bekannt. Die meisten dieser Drachen haben einen hellen Bauch, ein paar dunkle Streifen an den Flügeln und ein Muster aus vielen kleinen Punkten am Rücken. Selten sind auch Streifen am Rücken zu finden. Flügel und Bauch haben teilweise eine andere Färbung als der restliche Körper.

Titanflügler[]

Titanflügler sind am einfachsten an zusäztlichen, an Wasserpflanzen erinnernden Auswüchsen an Rücken, Schwanz und Kopf zu erkennen.

Fähigkeiten[]

Schiffbrecher speien Säure und haben säureartigen Speichel, der Holz mit Leichtigkeit zersetzt.

Schiffbrecher können Strudel erzeugen.

Der Schwanz dieser Drachen ist sehr beweglich. Sie können damit problemlos Beutetiere greifen und ins Wasser ziehen.

Verhalten[]

Diese Drachen sind trotz ihrer Größe äußerst nervös. Sind sie dazu gezwungen zu Kämpfen, versuchen sie die Auseinandersetzung so schnell wie möglich zu beenden.

Schiffbrecher sind sehr territorial. Sie versuchen Eindringlinge schnellst möglich loszuwerden oder im Meer zu ertränken, sind aber äußerst beschützerisch gegenüber denen, die sie als Teil ihres Herrschaftsgebiets oder Schwarms betrachten.

Schiffsbrecher bevorzugen kaltes Wasser. Manche der Drachen tauchen daher nur an der vergleichsweise warmen Oberfläche auf, wenn kalte Luft das Wasser genug abgekühlt hat.

Trivia[]

Quellen[]

  1. Dragons - Aufstieg von Berk: Beschreibungen der Schiffbrecher
  2. 2,0 2,1 Dragons - Aufstieg von Berk: Ohnezahns Erkundung
Advertisement