Hauptseite
Vorherige Folge

Der tapferste Berserker

{{{Titel}}} Nächste Folge

Die letzte Ruhestätte



Als Rotzbakke vom Stamm der geflügelten Frauen vor einem Sturm gerettet wird, glaubt er, er sei in Walhalla – bis er herausfindet, dass er ihr Abendessen sein soll.
― Netflix Quelle

Astrid ist wütend auf Rotzbakke, da er dreist ihre Lieblingsaxt genommen hat. Rotzbakke sagt im Streit etwas sehr schlimmes zu ihr, woraufhin sie derart wütend wird, dass Hicks ihm rät, vorerst von der Drachenbasis zu verschwinden.

So fliegt er davon. Unterwegs gerät er in ein Gewitter und stürzt von Hakenzahn hinab ins Meer. Bevor sein Drache ihn retten kann, wird er von etwas anderem gerettet und entführt.

Als Rotzbakke am Abend nicht zurückkehrt, beginnen die anderen Reiter, sich Sorgen zu machen, und brechen auf, um ihn zu suchen.

Als Rotzbakke wieder zu sich kommt, sieht er vor sich mehrere Frauen stehen und denkt sogleich, dass er verstorben ist und sich in Walhalla befindet. Eine der Frauen, die sich als Atali vorstellt, teilt ihm jedoch mit, dass er nicht tot sei und ihre Flügelmädchen ihn gerettet haben.

Bei der Suche nach Rotzbakke kommt den anderen Hakenzahn entgegen und sie folgen ihm.

Rotzbakke aber ist gegenüber den Frauen alles andere als höflich, und auch Atalis Kritik an seinem Verhalten ignoriert er strikt. Als Rotzbakke sieht, wie die Flügelmädchen ihr sogenanntes Heiliges Ragout zubereiten, hält er ich für die Hauptzutat und rennt davon.

Die Reiter landen auf einem Felsen vor einer Insel, von dort aus beobachten sie die geflügelten Frauen und sehen Rotzbakke. Da auf der Insel nur Frauen zu leben scheinen, beschließen sie, dass nur Heidrun, Astrid und Raffnuss zu ihnen fliegen sollen, und weil ihre Flügel denen von Klingenpeitschlingen gleichen, sollen sie auf Windfang fliegen. Atali kommt ihnen im Flug entgegen und läd sie, nach einer kurzen Verwirrung bezüglich Raffnuss´ Geschlecht, auf die Insel der Flügelmädchen ein.

Dort lenken Heidrun und Raffnuss Atali ab, während Astrid Rotzbakke mitteilt, er solle sich auf die andere Seite der Insel begeben, da dort Hicks, Taffnuss und Fischbein auf ihn warteten. Atali erläutert den Mädchen daraufhin, dass ihr Stamm von den Göttern die Aufgabe erhalten hätte, die Klingenpeitschling-Babys des Inselreichs aufzunehmen und großzuziehen, da sie anderweitig von ihren Vätern werden würden. Auch bei den Flügeln der Frauen handelt es sich tatsächlich um junge Klingenpeitschlinge. Nach ihren Erzählungen gestehen die Mädchen, dass sie Rotzbakke befreit haben und dieser auf dem Weg zur andern Seite der Insel ist, woraufhin Atali ihn zu stoppen versucht, da sich dort die Brutstätten der Klingenpeitschlinge befinden.

Gemeinsam mit den Jungen gelingt es schließlich dennoch, die Klingenpeitschlinge sowie die Flügelmädchen zu besänftigen und Rotzbakke zu retten. Daraufhin schließen die Parteien Frieden, und die Reiter kehren zurück zur Drachenklippe, wo Rotzbakke sich bei Astrid für sein Verhalten entschuldigt und mehr Respekt verspricht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.