Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki

Der Regenschneider (engl.: Raincutter) ist ein Drache der Pfeilklasse.

Er hatte seinen ersten Auftritt in Drachenzähmen leicht gemacht 2.

Aussehen[]

Ei[]

Regenschneider-Eier sind oval. Ihre Schale ist glatt, hat aber kreisförmige vertiefungen und ist an der schmalen Seite von blasenartigen Auswüchsen bedeckt. Die Eier sind in den Farben lila, gelb, grün und blau bekannt. Eine Besonderheit bei Regenschneider-Eiern ist, dass sie leuchten.

Minizahn[]

Babys haben teilweise noch nicht die Stacheln entlang des Rückgrats und auch das Horn auf der Nase fehlt bei manchen.

Breitflügler[]

Regenschneider haben einen kräftig gebauten Körper mit vier kurzen Beinen, wobei die Hinterbeine um einiges kräftiger erscheinen. Ihr Hals ist lang und dünn. Auch der Kopf ist länglich. Die Drachen besitzen ein einzelnes Horn auf der Nase und haben am Kinn bartähnliche Auswüchse. Auf dem Kopf tragen sie einen segelartigen Kamm. Entlang des Rückgrats verläuft eine Reihe kleiner kurzer Stacheln, die am Rücken von einem großen runden Segel unterbroachen wird.

Regenschneider sind in der Regel einfarbig, haben aber einen helleren Bauch und kleine farbige Punkte über den Körper verteilt. Sie sind in vielen Farben bekannt. Es gibt gelbe, rote, grüne, blaue und lilane Regenschneider.

Titanflügler[]

Titanflügler haben ausgeprägtere Segel und Stacheln, sowie einen längeren Bart. Über dem Kiefergelenk wachsen in hohem Alter zusätzliche kleine Segel.

Fähigkeiten[]

Regenschneider speien Feuerbälle, die sogar bei feuchtem Wetter ungehindert brennen.

Trotz ihres eher kräftig gebauten Körpers sind Regenschneider erstaunlich anmutige und wendige Flieger. Ihre Segel sind speziell dazu angepasst sie beim Fliegn zu unterstützen.

Regenschneider sind sehr wiederstandsfähig und können Stürme mit Leichigkeit wegstecken. Selbst eisige Kälte halten sie problemlos aus.

Die Segel der Drachen sind besonders scharf.

Verhalten[]

Regenschneider sind am aktivsten in verregnetem und stürmischem Wetter. Ihre bevorzugte Beute sind Würmer und Maden, die sie durch schlucken von feuchter Erde erbeuten. Entsprechend ist warmes und sonniges Wetter nicht so gerne gesehen, da sie so weniger Nahrung finden. Ihr natürlicher Lebensraum ist der Regenwald.

Regenschneider bringen oft Nahrung, wenn sie sich bedanken möchten und sind generell sehr loyal.

Es ist für einen Trainer leicht das Vertrauen eines Regenschneider zu erlangen, wenn er ihn mit Würmern oder Maden füttert.

Trivia[]

  • In School of Dragons gehen die Regenschneider auf zwei Beinen, in Aufstieg von Berk sitzen sie dagegen auf allen Vieren auf ihrer Plattform.
  • Obwohl in der Kampfbeschreibung aus Aufstieg von Berk beschrieben wird, dass diese Drachen Feuerbälle speien, greift er bei allen drei Angriffen im Raufen mit Wasserbällen an. In der Berk-Verteidigung dagegen zeigt der Angriff wie beschrieben Feuerbälle.
  • In Aufstieg von Berk gelten Regenschneider als rare Drachenart.

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Drachenstatistik - Regenschneider Werte.png Fischbeins Drachenstatistik
  2. 2,0 2,1 Dragons - Aufstieg von Berk: Ohnezahns Erkundung
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 Das ultimative Buch der Drachen
Advertisement