Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt Ohnezahn aus dem Filmuniversum.
Möglicherweise suchst du nach Zahnlos aus der Buchreihe.

Der Nachtschatten Ohnezahn (engl. Toothless) ist einer der Hauptprotagonisten des Drachenzähmen leicht gemacht-Filmuniversums.

Beschreibung[]

Die Attacke eines Nachtschattens wird von jedem Wikinger gefürchtet. Ohnezahn schießt mit hoher Trefferquote plasmaartige Geschosse aus großen Entfernungen.
― Buch der Drachen in Dragons-Aufstieg von Berk

Aussehen[]

Ohnezahn gehört der Spezies Nachtschatten an. Artentypisch besitzt Ohnezahn schwarze Schuppen, die ihm nachts eine gute Tarnung geben. Er hat grün-gelbe, katzenartige Augen. Er läuft auf vier Beinen und hat große Schwingen, dahinter zwei Ruder, welche dem Nachtschatten beim Fliegen große Wendigkeit und Schnelligkeit verleihen. Seine Zähne kann er in den Kiefer einfahren, wodurch ihm Hicks den Namen "Ohnezahn" gab, da er zuerst fälschlicherweise davon ausging, dass Nachtschatten keine Zähne besäßen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Drachenspezien spuckt Ohnezahn kein Feuer, sondern schießt blau leuchtende Plasmablitze ab. Der Nachtschatten kann diese auch im schnellsten Flug mit höchster Präzision auf sein Ziel abfeuern, was ihn zu einem gefährlichen Gegner macht. Aufgrund der Seltenheit dieser Spezies wird in den Filmen und Serien mehrfach erwähnt, dass Ohnezahn wohl der letzte seiner Art sein könnte. Das Besondere an Ohnezahn ist sein fehlendes Segelruder an der linken Seite seines Schwanzes, was ihn flugunfähig machte. Diese Verletzung wurde von Hicks verursacht. Da dieser Ohnezahn nicht töten wollte und ein Drache, der nicht fliegen kann auf Dauer nicht überlebt, konstruierte Hicks eine ausfahrbare Prothese, welche er auf dem Rücken von Ohnezahn steuern kann und dem Drachen wieder die Möglichkeit gibt zu fliegen. In der Fortsetzung Drachenzähmen leicht gemacht 2 erweitert Hicks die Konstruktion, indem er die Prothese mit einem Hebel wahlweise feststellen kann, sodass Ohnezahn ohne Hilfe für eine gewisse Dauer zu einem Gleitflug fähig ist. Valka bewirkt mithilfe eines speziellen Fingerdruckes an Ohnezahns Nacken, dass sich seine abgerundeten Rückenstacheln verlängern und der Länge nach spalten, danach kann er sie auf- und zuklappen, was  dem Nachtschatten ermöglicht, engere Kurven im Flug zu überwinden. Im finalen Kampf von "Drachenzähmen leicht gemacht 2" leuchten Ohnezahns Kopf, Rücken, Schwanzsegel und Nasenlöcher in der Farbe seiner Plasmablitze, da er zum Titanflügler geworden ist. Beim Kampf gegen den Alpha scheinen die Stärke seiner Plasmablitze außerdem stark zugenommen zu haben. Im dritten und letzten Teil Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt ist er in der Lage sich elektrisch aufzuladen, was man daran sehen kann, dass ihn weiße Blitze einhüllen.

Kurzbiographie[]

Drachenzähmen leicht gemacht[]

Ohnezahn wurde in Drachenzähmen leicht gemacht als "der ruchlose Spross von Blitzschlag und Gevatter Tod" bezeichnet. Die Wikinger von Berk sahen ihn als grausam und unbesiegbar an, obwohl sie ihn noch nie gesehen hatten. Hicks hat sich als Ziel gesetzt, obwohl er vorher noch nie gegen Drachen gekämpft hatte, den Nachtschatten zu erledigen. Tatsächlich schaffte er es, den Drachen mit seiner Bola abzuschießen. Dadurch hat er seine linke Schwanzflosse verloren und war daher flugunfähig. Hicks brachte es nicht übers Herz ihn zu töten und beschloss, ihn zu retten. Da Hicks anfänglich dachte, Nachtschatten hätten keine Zähne, nannte er ihn Ohnezahn. Mithilfe eines Sattels und einer Prothese. kann Ohnezahn gemeinsam mit einem Reiter fliegen. Er war der erste Drache, der geritten wurde. Hicks schaffte es, Ohnezahns Vertrauen zu gewinnen. Dieses Vertrauen war am Ende des Filmes so stark, dass Ohnezahn Hicks vor den Flammen des Roten Todes gerettet hat.

Dragons – Die Reiter von Berk und Dragons – Die Wächter von Berk[]

Nach dem Film sollten die Drachen und Wikinger nun gemeinsam auf Berk leben. Hicks und die anderen Drachenreiter beginnen, die Drachen zu trainieren, um das Zusammenleben möglich zu machen. Dafür richten sie eine Trainingsakademie ein. Ohnezahn ist ein wichtiger Bestandteil zur Erreichung des Ziels, Frieden mit den Drachen zu schließen. Die Beziehung zwischen Ohnezahn und Hicks verstärkt sich, während der Ereignisse weicht Ohnezahn nie von Hicks Seite. Sie entdecken gemeinsam neue Drachen und erleben viele Abenteuer. Auch im Kampf gegen die Verbannten und Berserker unterstützt Ohnezahn Hicks weiter.

Dragons – Auf zu neuen Ufern[]

Ein paar Jahre später beschließen die Drachenreiter Berk vorübergehend zu verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Sie finden einen geeigneten Ort, die Drachenbasis. Die Drachenreiter erkunden neue Gebiete und ebenso neue Drachen. Das Drachenauge ist dabei ein zentraler Gegenstand. Im Hintergrund behalten sie immer wieder den Gedanken daran, andere Nachtschatten zu finden. Der Kampf gegen die Drachenjäger lassen die Drachenreiter und somit auch Ohnezahn nicht ruhen. Letztlich kehren sie nach Berk zurück, voller neuer Erfahrungen.

Drachenzähmen leicht gemacht 2[]

Fünf Jahre nachdem Berk mit den Drachen Frieden haben, treffen die Hicks und Ohnezahn auf weitere Drachenjäger, welche sich jedoch in viel größerem Stile zusammenschließen. Ihr Anführer ist Drago Blutfaust. Da Ohnezahn anscheinend der letzte seiner Art ist, ist Drago besonders interessiert, ihn in seiner Armee zu haben. Dazu kommt, dass Hicks seine Mutter findet, sie wollen gemeinsam Drago aufhalten. Während des Kampfes wird Ohnezahn von Dragos Großem Überwilden gesteuert. Dies führt dazu, dass er Haudrauf tötet. Dies ist ein einschneidendes Ereignis, da Hicks das erste Mal wirklich enttäuscht und wütend auf Ohnezahn ist. Nach einer kurzen Zeit der Trauer erkennt er aber, dass es nicht Ohnezahns Schuld war. Auf Berk rettet Ohnezahn Hicks, indem er ihn aus dem Eis des Großen Überwilden befreit. Dadurch wird Ohnezahn zum Titanflügler und aktiviert erstmals seinen Alphamodus. Drago wird besiegt und Berk muss wieder neu aufgebaut werden. Und Ohnezahn wird zum neuen König der Drachen gekrönt, weil er den großen Überwilden besiegt hat, sowie fünf Jahre zuvor den Roten Tod. Und Hicks liebt seinen Nachtschatten mehr als je zuvor.

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt []

Nach sechs Jahren als Einzelgänger auf Berk trifft Ohnezahn endlich wieder einen Artgenossen. Ein Tagschattenweibchen, dass seine große Liebe wird. Doch nun trifft Ohnezahn auch auf seine schlimmsten Feinde. Denn Nachtschattentöter Grimmel und seine sechs Todbringer, die alle Nachtschatten und viele Tagschatten getötet haben. Zudem hat Grimmel sich mit Dragos Kriegsfürsten verbündet, die nun Dragos Drachenfängerarmee befehligen. Damit Ohnezahn seine Liebste besser kennen lernen kann, baut Hicks Ohnezahn eine feuerfeste, flugfähige Schwanzflosse, mit der Ohnezahn seine Geliebte in die geheime Welt begleiten kann, wo er auch auf viele andere Tagschatten trifft. Dort wird er erneut zum König der Drachen gekrönt und die Tagschattendame wird seine Frau. Doch als Ohnezahn merkt, dass Hicks und Astrid ihm auf Sturmpfeil ihm gefolgt sind, muss er mit ihnen zurück nach Berk fliegen. Doch seine Gefährtin folgt ihm, doch lange hält die Wiedersehensfreude nicht an. Denn wie aus dem nichts taucht Grimmel auf, betäubt die beiden Schattendrachen und kettet sie an sein Luftschiff. Als der Drachenschwarm die beiden retten will, droht Grimmel Ohnezahn, den Tagschatten zu töten. Deshalb muss Ohnezahn die Drachen dazu bringen, Grimmel nicht anzugreifen und ihm zum Fuß des Berges zu folgen, wo bereits Dragos Flotte auf Grimmel wartet. Doch die Drachenreiter kommen mit ihren Gleitfluganzügen auf die Schiffe und es kommt zu einem Kampf. Als Grimmel die beiden Schattendrachen erlegen will, kann Ohnezahn sich von seinem Maulkorb befreien und versucht wütend Grimmel zu töten. Doch Grimmel macht den Tagschatten gefügig und flieht mit ihr. Hicks befreit Ohnezahn  und nimmt mit ihm die Verfolgung auf. Sie können Grimmel und seine Todbringer besiegen und Ohnezahn führt mit seiner Partnerin Berks Drachenschwarm in die geheime Welt. Danach sammeln sie auch noch alle anderen Drachen in der Menschenwelt zusammen und führen sie in die geheime Welt, sodass die Drachen als verschwunden gelten und die meisten Menschen zehn Jahre später schon vergessen haben, dass sie existierten. Zehn Jahre später ist Ohnezahn stolzer Vater von drei Tag-Nachtbabys.

Beziehungen[]

Hicks[]

Seit Hicks Ohnezahn gezähmt hat, ist Ohnezahn ein Mitglied seiner Familie und lebt glücklich auf Berk. So macht es Ohnezahn auch nichts aus, dass er der letzte Nachtschatten ist. Hicks liebt Ohnezahn wie einen Bruder. Und auch Ohnezahn hat seinen Reiter sehr lieb. Das wird immer wieder durch Umarmungen, Abschlecken und Streicheleinheiten gezeigt. Im dritten Film umarmt Ohnezahn Hicks sogar dreimal wie einen Menschen. Als Ohnezahn sich jedoch in das Tagschattenweibchen verliebt, kann Ohnezahn an nichts anderes mehr denken. So gewehrt Hicks ihm schließlich die Freiheit, damit Ohnezahn glücklich werden kann. Als sie sich jedoch voneinander verabschieben müssen, kommen beiden die Tränen. Bei Hicks sind es jedoch auch teilweise Freudentränen, da er weiß, dass Ohnezahn nun in Sicherheit ist.

Ohnezahns Freundin und Nachwuchs[]

Light Fury makes her debut .jpg

Im dritten Film begegnet Ohnezahn im Wald einem wunderschönen Tagschattenweibchen, in das er sich sofort verliebt. Später in der geheimen Welt wird dieses Weibchen seine Partnerin und sie bekommen drei Tagnachtbabys. Jedoch liegt Ohnezahn ihr auch von anfang an am Herzen, da sie ihn vor Grimmels Falle warnt. Es macht Ohnezahn nichts aus, dass sie kein Nachtschattenweibchen ist. Im Laufe des Films kuscheln sie mehrmals miteinander und am Ende des Films rettet sie Ohnezahn dass Leben. Ohnezahn gibt ihr sogar zwei Drachenküsschen.

Als Ohnezahn und seine Liebste schließlich Eltern werden ist Ohnezahn richtig glücklich, endlich eine Familie zu haben. Zumal mit seinen Kindern auch seine Art teilweise weiterhin erhalten bleiben kann.

Tagschatten der geheimen Welt[]

Niemand weiß, ob es in der geheimen Welt noch Nachtschatten gibt. Doch Ohnezahn fühlt sich bei den vielen Tagschatten die in der geheimen Welt leben genauso wohl und sieht sie auch als Rudel/Familie an. Außerdem huldigten einige von ihnen ihm bei seiner Krönung zum König der Drachen.

Grimmel und seine Todbringer[]

Es ist ungewiss ob Ohnezahn weiß, dass Grimmel und seine Todbringer all seine Artgenossen umgebracht haben. Doch er scheint bei seiner Gefangennahme und bei dem einscheidenden Kampf gemerkt zu haben, dass Grimmel und seinen Todbringer sich auf Nachtschatten spezialisiert haben. Und so versucht Ohnezahn, nachdem er sich von seinem Maulkorb befreit hatte mehrmals, Grimmel zu töten. Und er schreckte auch nicht davor zurück, die Todbringer mir seinen skrillartigen Blitzkräften zu töten.

Besondere Eigenschaften[]

  • Ohnezahn ist so alt wie Hicks.
  • Ohnezahns linke Schwanzflosse fehlt. Hicks hat verschiede Versionen einer Prothese für ihn gebaut. Bereits in Dragons-Ein Geschenk von Nachtschatten baut Hicks Ohnezahn eine Prothese, mit der er selbstständig fliegen kann, jedoch zerstörter sie, weil er lieber mit Hicks zusammen fliegen will. Erst in Drachenzähmen leicht gemacht 3 nimmt Ohnezahn eine solche Prothese an.
  • Er ist ein guter Kämpfer und und schafft es sowohl allein, als auch im Team seine Gegner zu besiegen.
  • Ohnezahns Lieblingsfutter sind verschiedene Forellenarten.
  • Ohnezahn zeichnet gerne mit großen Ästen. Er kann es nicht leiden wenn jemand seine "Zeichnung" zerstört, wie Hicks in Drachenzähmen leicht gemacht.
  • Ohnezahn kann Flüsternde Tode nicht leiden und hegt Drachengroll gegen sie.
  • Ohnezahn wird zum neuen König der Drachen gekrönt und hat beide Könige der Drachen besiegt.

Zusammenfassung und Trivia[]

  • Ohnezahn erinnert stark an "Stitch" aus "Lilo und Stitch", weil derselbe Designer beide Figuren entworfen hat.
  • Ohnezahn ist sehr verspielt.
  • Ohnezahn hat schon zwei Drachengrolls hinter sich. Einen mit Dagurs Skrill und einen mit seinem flüsternden Tod.
  • Ohnezahn hat gelb-grüne Augen. In der Serie sehen sie etwas verblasst aus und im ersten Film wirken sie gelblicher.
  • Ohnezahns Aussehen ist vom Alpensalamander und Axolotl inspiriert.
  • Er erinnert vom Verhalten her an eine Katze.
  • Ohnezahn ist gut mit Sturmpfeil und Wolkenspringer befreundet, versteht sich aber z.B. auch mit Gruff sehr gut. Ohnezahn hat sich mit Schnüffler angefreundet. Obwohl er und Rotzbakkes Albtraum Hakenzahn einmal aufs Heftigste aneinander geraten sind und sie sich anfangs nicht ausstehen konnten, haben sie doch ein gutes Verhältnis zueinander entwickelt und kommen auch zusammen zurecht.
  • Er ist so alt wie Hicks, was in Drachenzähmen leicht gemacht Teil 2 etwa 20 Jahre sind.
Advertisement