FANDOM


Vorlagenbild Begriffsklärung Begriffsklärung
Diese Seite beschreibt das Material Gronckel-Eisen.

Möglicherweise suchst du nach der Folge Gronckel-Eisen aus der Serie Dragons - Die Wächter von Berk.

Gronckel-Eisen ist das härteste Metall, das es auf Berk gibt. Es kann sogar ein Schwert zerteilen. Entdeckt wurde es von Fischbein und Fleischklops, als Fischbein Fleischklops bestimmte Steine zu fressen gegeben hatte. Sie hatte aber zu viele gegessen und ihr war schlecht. Daraufhin sind sie zu Grobian gegangen, der aus der Lava, die Fleischklops ausgespuckt hatte, ein Schwert schmiedete. Als sie entdeckten, dass es so hart war, wurden viele Gegenstände daraus geschmiedet (z.B Hicks' Schild, Schwerter, Morgenstern...). Es ist besonders leicht und sehr hart was es so praktisch macht es zu führen. Die Drachenjäger haben gewusst, woraus es besteht.

TriviaBearbeiten

  • Von allen Metallen auf Berk ist es das härteste und hitzebeständigste.( Zu den vielen anderen Metallen, die es auf Berk gibt und bekannt sind, zählen Eisen, Stahl und Titan.)
  • Vulkanlava bringt es zum schmelzen und auch Rüstungsflüglerfeuer kann es zum glühen bringen und vermutlich kurz danach auch schmelzen.
  • Es ist sehr leicht.
  • Es ist eins von gerade einmal drei drachensicheren Materialien.
  • Es wurde von Fischbein und Fleischklops entdeckt.
  • Seit seiner Entdeckung wurden viele Gegenstände aus Gronckel-Eisen gemacht.
  • Es glänzt mehr als normales Eisen.
  • Es besteht aus 3-teilen Kalkstein 2-teile Sandstein und aus 1-teil Eisenherz (nach Rezept der Drachenjäger) und einer Ladung Gronckellava.
  • Taffnuss Morgenstern zerbrach zweimal, obwohl er aus Gronckeleisen war.
  • Es glänzt wie Edelstahl oder Edelmetalle wie Silber und Platin.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.