Hauptseite
Vorherige Folge

Die Insel der Drachen

{{{Titel}}} Nächste Folge

Die Feuerwurm-Insel

Aufgrund seines Körpergeruches jagen die Drachenreiter Grobian, um ihn zum Baden zu zwingen. Nachdem sie ihn an seiner Flucht hindern können, sollen Fischbein und Fleischklops Wasser bringen, sie stellen jedoch fest, dass Berks Brunnen kein Wasser mehr zu führen scheint.

Daraufhin lässt sich Hicks in den Brunnen abseilen. Allerdings reißt das Seil, welches ihn hält, woraufhin er in das unterirdische und vollkommen trockene Wasserleitsystem des Dorfes stürzt. Ohnezahn springt ihm hinterher. Da der Brunnenschacht allerdings zu eng ist, um empor zu fliegen, beginnen sie, die Höhlen zu erkunden. Sie finden schließlich die Kisten der Verbannten sowie die Eierschalen der mittlerweile geschlüpften Flüsternden Tode. Einige von diesen erscheinen daraufhin und greifen sie an, ihnen gelingt es aber, ins Freie zu fliehen.

Auf Berk bekämpfen die übrigen Drachenreiter unterdes weitere Flüsternde Tode, die das Dorf attackieren. Ihnen gelingt es beinahe, sie zurück zu schlagen, als der Brüllende Tod, eine mutierte und damit deutlich größere Form des Flüsternden Todes erscheint. Der Kampf gegen diesen stellt sich als quasi unkämpfbar heraus, doch Hicks gelingt es, die Reflektion der Sonne auf seinem Schild zu nutzen, um den Drachen vom Dorf abzulenken und seine Aufmerksamkeit auf ihn zu ziehen. Er lässt sich vom Brüllenden Tod verfolgen und umfliegt einige aus dem Meer aufragende Steinsäulen, in der Verfolger ob seiner Größe immer wieder hineinrammt. Schließlich zieht sich der Mutant, begleitet von seinen Geschwistern, zurück, und flieht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.