Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt den Kurzfilm Dragons - Buch der Drachen.
Möglicherweise suchst du nach dem Gegenstand Buch der Drachen.
Hauptseite

Dragons – Buch der Drachen (engl. Book of Dragons) ist ein Kurzfilm zu der Filmreihe Drachenzähmen leicht gemacht von DreamWorks. Die Handlung findet etwa zu Anfang der ersten Staffel der zugehörigen Serie statt.

Kurzzusammenfassung[]

Grobian stellt die Klassen und einige Drachenarten vor und spricht von den Anfängen des Buchs der Drachen.

Handlung[]

Spoiler anzeigen

Hicks, Astrid und Fischbein sind dabei, das Buch der Drachen zu erweitern, als ein neuer Drachentrainer die Halle betritt. Ohnezahn bemerkt dies und macht die Menschen auf den Neuankömmling aufmerksam, als Grobian dazustößt und sofort anfängt, ihm das Buch und dessen Anfänge zu erklären:

Bork der Bändiger, damals noch als Bork der bedauernswerte Pechvogel bekannt, ist Grobians Ur-Ur-Ur-Großvater und hat als Schäfer gearbeitet. Doch aufgrund seines andauernden Pechs und Unglücks mit Drachen, blieb ihm am Ende nur ein einziges Schaf übrig. Danach versuchte er sich als Schmied, Farmer und Fischer, doch auch dort war er nicht erfolgreich. Wegen den ständigen Begegnungen mit Drachen fing er an, sie in Klassen einzuteilen:

Drachenklassen.png
Die erste Klasse ist die Chaosklasse. Ihr gehören der Schreckliche Schrecken und der Riesenhafte Albtraum an. Borks begegnete einer Gruppe der kleinen Schrecken, die ihn beim Picknick überfielen. Das Treffen mit einem Albtraum lief ähnlich ab: Der Drache bediente sich ebenfalls an Borks Essen.

Als nächstes kommt die Wackersteinklasse, der der Gronckel und Flüsternde Tod angehören. Auch mit dem Flüsternden Tod hat Bork keine guten Erfahrungen gemacht, denn zwei der Drachen haben ihn und seine Frau angegriffen.

Eine weitere Klasse war die Schreckensklasse. Der Wahnsinnige Zipper und die Schnappende Falle wurden früher dort eingeordnet. Borks Schaf Wolley fand die Höhle eines Zipper, dem Bork sich zum Kampf stellte. Die Schnappende Falle hat dagegen Bork mit ihrem nach Schokolade riechenden Gas zu sich gelockt und versucht ihn zu fressen.

Holzklaue gehören zur Pfeilklasse und auch Tödliche Nadder wurden anfangs zu ihr gezählt. Auch gegen diese Drachen hat Bork vergebens gekämpft.

Die Wasserdrachen Glutkessel und Donnertrommler werden der Gezeitenklasse zugeteilt. Bork wusste anfangs gar nicht, dass es auch in Wasser lebende Drachen gibt. Beim Fischen entdeckte er allerdings die Glutkessel und später fand er ein Donnertrommler-Nest.

Die nächste Klasse ist die Phantomklasse. Ihr gehören Wechselflügler und Knochenknacker an. Bork hat Bekanntschaft mit einem neugierigen Wechselflügler und einem Knochenknacker auf Knochensuche gemacht.

Die letzte Klasse ist die Angriffsklasse zu der Skrill und Nachtschatten gehören. Bork und sein Schaf hatten auch eine kurzes Treffen mit einem Skrill.

Als Grobian mit seinen Erzählungen zu Ende ist, machen sich die Drachenreiter auf den Weg mehr über Drachen, in diesem Fall Ohnezahn, zu lernen.

Auftritte[]

Charaktere Tiere Orte

Menschen:


Drachen:


Schafe:

Drachen:


Fische

Katze

Schafe

Yak

Berk:

Synchronisation[]

Es gibt zwei Synchronisationen von Das Buch der Drachen. Die Ältere wird von alternativen Sprechern synchronisiert, die neuere von den Sprechern des Filmes. Die alte Synchronisation, welche aber auf Netflix zu finden ist, enthält fehlerhafte Übersetzungen von Begriffen. Diese wurden in der neuen Version ausgebessert, welche (z.B. 2016 und 2018) auf SuperRTL ausgestrahlt wurde.

Quellen[]

Advertisement