Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt den Stamm Drachenjäger.
Möglicherweise suchst du nach der Folge Die Drachenjäger Teil 1 oder Teil 2 aus der Serie Dragons - Auf zu neuen Ufern.

Die Drachenjäger (engl.: Dragon Hunters) sind ein den Drachen feindlich gesinnter Wikingerstamm. Sie sind auf der Drachenjäger-Insel heimisch und verfügen, da es sich um einen annähernd reinen Kriegerstamm handelt, über eine große und fähige Marinearmee.

Mitglieder[]

Viggo Grimborn[]

Viggo Grimborn ist der Anführer der Drachenjäger und als genialer wie kreativer Taktiker bekannt. Er führt die Jäger zum annähernden Monopol auf den Drachenhandel und entwickelt sich während der Zeit des Unterganges des Stammes aufgrund des Konfliktes mit den Drachenreitern zu einer Art den Drachen feindlich gesinnter Hicks, der jedes seiner Stammesmitglieder für ersetzlich hält. Viggo wird schließlich von seinen Verbündeten verraten und beginnt, an Hicks' Seite gegen die Drachenjäger zu agieren, wobei er verstirbt.

Reiker Grimborn[]

Bei Reiker Grimborn handelt es sich um Viggos älteren Bruder und den führenden General der Flotte der Drachenjäger. Er führt den Stamm oftmals in direkte Konfrontationen mit den Drachenreitern, die jedoch stetig mit einer Niederlage enden. Reiker versucht schließlich, anstelle seines Bruders Oberhaupt der Drachenjäger zu werden, und wird in einer darauffolgenden Seeschlacht von einem Tiefseespalter getötet.

Krogan[]

Krogan leitet die Drachenflieger, eine auf Feuerschweifen reitetende Gruppierung innerhalb der Drachenjäger, die insbesondere der effektiven Bekämpfung der Drachenreiter dient. Dabei erweist er sich teils als ähnlich bedacht wie Viggo, teils als ähnlich stürmisch wie Reiker. Nachdem es den Drachenjägern nicht gelingt, den auf der Berserker-Insel lebenden Großen Überwilden gefangen zu nehmen, lässt Drago Blutfaust, Krogans direkter Übergebener, diesen fangen und hinrichten.

Johann[]

Getarnt als exzentrischer Händler unterwandert Johann viele Jahre lang zahlreiche Stämme des Inselreichs um Berk, einschließlich der Hooligans, ehe er sich offen als ein Oberhaupt der Drachenjäger zu erkennen gibt und die Drachenreiter mitsamt seines gesammelten Wissens und seiner Gerissenheit zu vernichten gedenkt. Beim Versuch, den Berserker-Überwilden gefangen zu nehmen, wird Johann jedoch von diesem in einem Eisblock eingefroren, was zu seinem Tod geführt hat.

Drachenflieger[]

Diese speziellen Drachenjäger sind in der Lage, Drachen zu zähmen, zu trainieren und sie zu reiten.

Drachen[]

Drachenflieger-Drachen[]

Die von Krogan geführten Drachenflieger reiten auf eher unterworfenen als gezähmten Feuerschweifen und nutzen diese insbesondere, um Zerstörung zu stiften oder die Drachenreiter und deren Verbündete zu bekämpfen. Die erste Feuerschweifarmee kann, bis auf Krogans Titan komplett befreit werden. Jedoch finden Krogan und seine Soldaten mehrere Feuerschweif-Sammelplätze und sogar ein großes Nest mit vielen brütenden Weibchen, sodass sie immer reichlich Nachschub haben.

Krogan hat dafür in der Vergangenheit auch Rumpelhörner benutzt. Zwei Exemplare hatte er für sich und Drago gezähmt.

Drachenjäger-Drachen[]

Viggo nutzt während der Zeit des Kampfes gegen die Drachenreiter verschiedenste Drachen und deren Fähigkeiten aus, die zuvor von seinen Untergebenen gefangen genommen wurden. Dazu gehören etwa ein Leuchtender Fluch, den Viggo nutzt, um das Drachenauge zu öffnen, ein Tiefseespalter, mit dem er die Seewege der Händler nach Berk zu unterbrechen sucht, und ein Granatenfeuer, mittels dem er das sogenannte Projekt Granatenfeuer initiiert und umsetzt. Nach seinem Sinneswechsel zähmt Viggo außerdem einen Skrill und kämpft mit diesem gegen seinen ehemaligen Stamm. Zudem können sie Kiesklopse zähmen, Todbringer zum Drachenfang missbrauchen und schreckliche Schrecken trainieren. Und sie missbrauchen Gronckel zur Produktion von Gronckeleisen.

Trampler[]

Von ganz großer Bedeutung ist die exotische Drachenart Trampler, die seit Jahrhunderten zur Ausbildung neuer Drachenjäger-Soldaten dient. Die Trampler hat dies an den Rand des Aussterbens gebracht.

Riesendrachen[]

Ihre gigantischen Schiffe ermöglichen es den Drachenjägern auch kolossale Meeresdrachen, wie einen 43 Meter langen Tiefseespalter oder einen 49 Meter langen Titan-Granatenfeuer zu fangen. Diese beiden Drachenarten sind die größten Drachen, die die Drachenjäger fangen können. Gegen einen brüllenden Tod oder einen großen Überwilden haben sie allerdings keine Chance, wie der finale Kampf um den König der Drachen bewies.

Krieger[]

Gewöhnliche Drachenjäger tragen zumeist Westen aus Leder oder Drachenhaut, insbesondere der von Wahnsinnigen Zippern, sowie mit verschiedenen Wappen gezierte Gürtel. Sie tragen verschiedene Helme, die meist jedoch aus einem prinzipiell metallenen Helm und daran angebrachten ledernen Wangenschützern bestehen.

Als Waffen stehen durchschnittlichen Drachenjägern zumeist Bögen oder Armbrüste zustande, während Anführer kleiner Legionen oder Schiffskapitäne beinahe ausschließlich Schwerter mit sich führen. Doch auch alle anderen Jäger führen ein Schwert oder eine Axt mit sich. Die Pfeile der Drachenjäger sind zudem in einem Drachenwurzgift getränkt worden.

Schiffe[]

Die Schiffe der Drachenjäger sind grundsätzlich deutlich größer als gewöhnliche Wikingerschiffe, etwa von Verbannten oder Berserkern. Sie verfügen über mehrere Masten, ein Heckkastell sowie über ein kleineres Beiboot, welches mit dem Drachenjägerschiff verbunden ist und als zusätzlicher Stauraum zu dienen scheint. Unter Deck befinden sich, neben Kajüten für die Besatzung und einigen Lagerstätten, zahlreiche drachensichere Zellen. Auf zahlreichen Schiffen befinden sich außerdem viele, kaum zu erkennende Fallen, wie etwa Armbrustfallen oder Stolperdrähte. Des weiteren existieren Trittfallen, durch die etwa Alarmläuten ausgelöst werden können. Bei neueren Schiffen befindet sich unter der Holzkontruktion auch ein Stahlrumpf aus drachensicherem Metall, um die Schiffe zusätzlich zu schützen.

Drachenjägerschiffe verfügen über ein großes Waffenarsenal gegen Drachen und andere Kriegsschiffe. So nutzen die Drachenjäger zahlreiche Katapulte und verschiedene Arten von Wurfgeschossen, die etwa Harpunen, Pfeile, Ketten, Netze oder Bolas verschießen können. Jeder Soldat besitzt außerdem zumindest eine handgeführte Waffe.

Drachenhandel[]

Drachenkampf

Drachenfang[]

Auf unterschiedlichsten Inseln bemühen sich die Drachenjäger darum, möglichst viele verschiedene Drachen zu fangen. Gefangene Tiere werden dabei in drachensichere Käfige oder Schiffszellen gesperrt und von ihren Heimatinseln zu den Quartieren der Drachenjäger gebracht, wo sie verschiedene Schicksale erwarten können; so wird ein Teil der Drachen getötet, um beispielsweise ihre Haut weiterzuverkaufen oder weiterzuverarbeiten, ein anderer Teil auf sogenannten Drachenauktionen verkauft und ein letzter Teil zu Nutzzwecken eingesetzt.

Drachenauktionen[]

Bei Drachenauktionen handelt es sich um von den Drachenjägern ausgerichtete Großveranstaltungen, die auf der Drachenjäger-Insel stattfinden. Sämtliche reichen Wikinger des Inselreiches sind geladen, um während der Auktion Drachen zu ersteigern, die zuvor von den Jägern gefangen genommen wurden. Die Drachenauktionen selbst scheinen, zumindest insofern als relevant anmutende Gäste anwesend sind, stets von Viggo selbst geleitet zu werden.

Drachenkämpfe[]

Einen Teil der gefangen genommenen Drachen schicken die Drachenjäger zu den sogenannten Drachenkämpfen, Veranstaltungen, bei denen Drachen, anscheinend in einem Turniersystem, dazu gezwungen werden, gegeneinander anzutreten. Dem Sieger eines Kampfes gebührt grundsätzliche Nahrungsversorgung, während dem Verlierer eher Verletzungen zugefügt werden. Die Einnahmen dieser Drachenkämpfe haben die Leiter der Drachenkämpfe zu nicht unwesentlichen Teilen an die Führung der Drachenjäger zu zahlen.

Weitere Zwecke[]

Die Drachenjäger nutzen zahlreiche gefangene Drachen auch zu eigenem Nutzen. So nehmen sie beispielsweise einen Tiefseespalter gefangen, damit dieser die Wege der Händler nach Berk unterbricht, zwingen ein Granatenfeuer, ein Metallschiff der Drachenjäger auf dem Rücken zu tragen und auf ihren Geheiß hin verschiedene Inseln anzugreifen, nutzen festgekettete Taifumerangs als Flammenwerfer-Abwehrmechanismus der Drachenjäger-Insel, unterwerfen Feuerschweife, die sie als Reitdrachen und Mittel gegen die Drachenreiter einsetzen, nötigen Todsinger, auf Drachen, die gefangen genommen werden sollen, zu schießen, damit diese in Bernsteinkokons eingeschlossen und bewegungsunfähig werden, und nutzen Katastrophale Kiesklopse im Bergbau, um das drachensichere Gestein Marmor abzubauen.

Verbündete Stämme[]

Galerie[]