Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Hauptseite
Vorherige Folge

Die Familie Feuerschweif

Die dunkelste Nacht Nächste Folge

Die Wächter von Vanagard




Auf nächtlicher Patrouille wird Haudrauf von den heimtückischen Fliegern stark verwundet. Hicks ist zwischen seinen Pflichten als Sohn und Anführer hin- und hergerissen.
― Netflix

Während einer nächtlichen Routine-Patroullie wird Haudrauf überraschend von Drachenfliegern angegriffen. Er und sein Drache, Schädelbrecher, werden schwer verletzt, doch das A-Team kann sie retten und die Drachenflieger zurückschlagen.

Als die Drachenreiter via Luftpost über die Ereignisse informiert werden, brechen sie nach Berk auf. Hicks ist sichtlich bestürzt und soll das Oberhaupt der Hooligans werden, bis sein Vater wieder genesen ist, doch er hat starke Selbstzweifel. Es entwickelt sich eine Diskussion darum, was mit den Freunden geschehen wäre, wären sie nicht in die neue Welt aufgebrochen, und wie Johann daraufhin agiert hätte.

Raffnuss und Taffnuss erklären, sie alle wären weiterhin von Johann, wie sie es sagen, verlokiet worden. Er hätte leichtes Spiel mit ihnen gehabt, weswegen sie es begrüßen, aufgebrochen zu sein. Fischbein indes denkt und hofft, alles wäre friedlich geblieben. Weder Johann, geschweige denn die Drachenjäger an sich hätten Berk je attackiert. Währenddessen behauptet Rotzbakke, er hätte eine Superwaffe erfunden, die alle Feinde besiegen könnte, wofür ganz Berk ihn lieben würde.

Hicks unterbricht seine Freunde. Er erklärt, all dies wäre nie passiert, hätte er Ohnezahn niemals abgeschossen und trainiert. Somit sei das gesamte Szenario von ihm verursacht worden. Astrid gelingt es allerdings, ihm klar zu machen, dass er Ohnezahn letztendlich doch auf irgendeinem Wege kennengelernt und gezähmt hätte, sodass er sich keine Vorwürfe zu machen bräuchte.

Hicks geht zurück zu seinem Vater und will etwas Zeit bei ihm verbringen, doch Heidrun trifft auf Berk ein, sucht ihn auf und berichtet, die Drachenjäger hätten Vanagard attackiert.

Advertisement