Hauptseite
Vorherige Folge

Die Schneegeist-Jagd

Die Verteidigung Teil 1 Nächste Folge

Die Verteidigung Teil 2

Händler Johann schickt den Drachenreitern eine Schreckenspost, laut der er von den Drachenjäger angegriffen wird. Hicks, Fischbein und Rotzbakke brechen daraufhin zu ihm auf, während die anderen die weitere Bewachung der Drachenklippe übernehmen sollen.

Sie begegnen Johann, der jedoch von Drachen, statt von Drachenjägern angegriffen wird. Beim Kampf entführen die Drachen Fischbein und fliehen.

Unterdessen rüsten Astrid, Raffnuss und Taffnuss die Basis für Angriffe auf. Dabei geraten Astrid und Raffnuss bezüglich Astrids Arroganz und der angeblichen Unfähigkeit der Zwillinge in einen Streit. Raffnuss geht beleidigt in den Wald, wird dort jedoch von Drachenjägern gefangen genommen. Taffnuss hört ihre Hilferufe und erzählt das Astrid. Als die beiden mit Sturmpfeil losfliegen sehen eine ganze Armada von Drachenjägerschiffen.

Hicks, Rotzbakke und Johann entdecken auf einer nahegelegenen Insel das Nest der Drachenbande. Fischbein zu retten, erweist sich jedoch als komplizierter als erwartet, da dieser ein Gronckel-Baby vor dem Ersticken bewahrt hat. Daraus resultierend halten ihn die Drachen, im Gegensatz zu allen anderen Menschen, die sie kennen, für einen Freund statt für einen Feind und "verteidigen" ihn vor den anderen Reitern.

Astrid und Taffnuss treffen indes Vorbereitungen gegen die eintreffenden Schiffe der Drachenjäger. Während Astrid dafür Katapulte und Fallen errichtet, bemüht sich der Zwilling dabei um Abwehrmethoden in seinem loki-orientierten Stile, in erster Linie durch die Illusion, es würde sich bei den Reitern um mehr Anwesende handeln, als sie tatsächlich sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.