Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Hauptseite
Vorherige Folge

Der Werwolf-Flügler

Die Hochzeitsaxt Nächste Folge

Lebenslange Schuld

Während eines Trainings der Drachenreiter taucht Rotzbakkes Vater Kotzbakke auftaucht und berichtet von einer Hochzeit zwischen den Stämmen der Jorgensons und Hoffersons. Mangels Alternativen soll Rotzbakke nun die sogenannte Hochzeitsaxt zur Hochzeit bringen, damit mit dieser ein Hochzeitsbaum gefällt und damit jene vollzogen werden kann. Hicks und Astrid sollen ihn als Vertreter ihrer Stämme begleiten.

Auf dem Weg dorthin verliert Rotzbakke die Axt allerdings durch eigene Unachtsamkeit. Die Reiter suchen nach der Axt, und können sie auch recht schnell auf einer unbewohnten Insel finden. Als Rotzbakke zu nehmen versucht, gelingt ihm dies jedoch nicht. Er und seine Freunde müssen feststellen, dass die Axt von einem Drachen gefunden worden ist, dem Panzerflügler, der diese in seine Metallrüstung integriert hat. Die Reiter versuchen, gegen ihn zu kämpfen, doch wegen der gleißenden Helligkeit seines Feuerstrahls und der daraus resultierenden kurzfristigen Erblindung ihrer Drachen gelingt dies nicht, und der Panzerflügler kann fliehen.

Während dessen lehrt Fischbein den Zwillingen den Ablauf einer Hochzeitszeromonie. Taffnuss soll die traditionellen Hochzeitsworte verlesen, während Fischbein und Raffnuss die Heiratenden simulieren. Da sich darauffolgend jedoch herausstellt, dass es sich bei Taffnuss um einen ausgebildeten Zeremonienmeister handelt, gelten Fischbein und Raffnuss mit verlesen dieser Worte als bis zum Tode verheiratet, sehr zu Fischbeins Unmut. 

Rotzbakke indes hat einen Plan gefasst, die Hochzeitsaxt zurück zuerobern. Er fliegt mit den andern zum Halsbrechersumpf und lockt die dort lebenden Im Rauch verschwiendenen Qualmdrachen mit aus deren Höhle gestohlenen Metall zum Panzerflügler. Der Plan funktioniert, ein Qualmdrache schnappt sich die Hochzeitsaxt. Mit Astrids und Sturmpfeils Hilfe gelingt es Rotzbakke und Hakenzahn, die Axt wiederzuerlangen. Es stellt sich jedoch heraus, dass der Panzerflügeler mangels Schuppen ohne seine Metallrüstung vollkommen schutzlos ist. Dementsprechend lassen die Reiter ihre Drachen mit Metallgegenständen in den Klauen in das Feuer des Drachen fliegen, der diese zusammenschweißt, und bringen diese an seinem Körper an. Darauffolgend locken sie die Qualmdrachen mit einer großen Metallkugel davon. 

Hicks, Astrid und Rotzbakke erscheinen dennoch zu spät zur Hochzeit. Der gesamte Hochzeitsplatz liegt in Trümmern, nur noch Kotzbakke ist anwesend. Rotzbakke entschuldigt sich für das Zuspätkommen, wirft seinem Vater aber gleichzeitig vor, ihm nicht genug zu vertrauen und nicht zu wissen, was er alles zur Überbringung der Axt durchmachen musste. Kotzbakke erklärt zur Freude seines Sohnes jedoch, dass die Heirat aufgrund einer Rauferei gar nicht stattgefunden habe und er froh sei, sich auf seinen Sohn verlassen zu können. 

Zurück auf der Drachenbasis erläutert Taffnuss den Reitern die dort entstandene Situation. Diese weisen ihn jedoch darauf hin, dass er seine Zeremonienmeisterausbildung nie zu Ende geführt hat, da sich der Ausbildende zuvor von einer Klippe gestürzt hatte. Damit ist die Hochzeit zwar nicht gültig, was aber sowohl Raffnuss als auch Fischbein etwas zu bedauern scheinen.

Advertisement