Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt die Folge Die Familie Feuerschweif aus der Serie Dragons-Auf zu neuen Ufern.

Möglicherweise suchst du nach der Drachenart Feuerschweif.

Hauptseite
Vorherige Folge

Das Buch der Rekorde

{{{Titel}}} Nächste Folge

Die dunkelste Nacht




Als die Reiter erfahren, dass Krogan Feuerschweife durch einen Tod-Singer in seine wachsende Fliegerarmee locken will, beschließen sie, den Drachen zu retten.
― Netflix

Beim Versenken eines Drachenjägerschiffs und Retten der dort gefangenen Feuerschweife durch die Reiter wird ein Feuerschweif verletzt. Als sie sich um ihn kümmern, entdecken die Reiter an ihm den Bernstein eines Todsingers, woraufhin sie - mit Ausnahme Fischbeins, der den Feuerschweif zur Drachenbasis bringt - zur Insel, auf der Garffiljorg lebt, um nach dessen Zustand zu sehen. Rotzbakke ist in der Zwischenzeit außerdem auf die Idee gekommen, ein Buch zu verfassen.

Bei Garff angekommen stellen sie fest, dass er sich in gutem Zustand befindet und die Drachenjäger einen Todsinger gefangen haben, den sie, laut Hicks´ Schlussfolgerungen, nutzen, um Feuerschweife anzulocken und zu fangen.

Gefolgt von Garffiljorg brechen die Reiter auf, um in einem mithilfe des Drachenauges II stark eingegrenzten Gebiet nach den Drachenjägern zu suchen. Rotzbakke schreibt unterde weiter in seinem Buch. Als die Reiter ihre Gegner und den gefangenen Todsinger finden, kann sich Garfilljorg nicht zurückhalten und stürmt auf die Jäger zu, die jedoch auch ihn gefangen nehmen können. Auch das schreibt Rotzbakke in sein Buch.

Auf der Drachenklippe geht es dem befreiten Feuerschweif-Weibchen wieder besser, sodass Fischbein ihn in die Freiheit entlässt. Sicherheitshalber folgt er ihm aber.

Die anderen Reiter versuchen unterdes, mithilfe vonHakenzahns Riesenhaftem Albtrau-Gel die gefangenen Feuerschweife aus dem Bernstein zu befreien, was ihnen auch gelingt. Statt zu fliehen, greifen die Tiere aber die Wikinger an, sodass diese sich in eine Höhle zurückziehen müssen, in der sich zumindest Garffiljorg wiederfinden. Die Drachenjäger senden einen Boten zu Krogan und positionieren sich vor dem einzigen Zugang zur Höhle.

Fischbein und Fleischklops folgen dem Feuerschweif zur selben Insel, auf der sich auch ihre Verbündeten befinden, und in eine andere Höhle. Fischbein bemerkt schließlich, dass es sich bei diesen Höhlen um die Bruthöhlen der Feuerschweife handelt, und diese daher stets auf diese Insel zurückkehren, wie eben auch die befreite Feuerschweif-Mutter. Als er sich daraufhin mit seinem Drachen wieder aus der Höhle schleicht und die kritische Situation seiner Freunde bemerkt, bricht er zur nächstgelegenen Insel auf, auf der ein Höhlenbrecher lebt. Mittels eines Eis ködert er den Drachen bis zur Insel der Feuerschweife und lässt ihn einen zweiten Eingang in das Versteck der Drachenreiter graben.

Als die Parteien schließlich aufeinandertreffen, führt Rotzbakke den Höhlenbrecher zurück auf dessen Insel, während die anderen Reiter erfolgreich beginnen, die Drachenjäger zu bekämpfen und den Todsinger zu befreien. Gemeinsam mit Garffiljorg fliegt er davon, woraufhin die Drachenreiter die Eier der Feuerschweife auf eine andere Insel bringen, um sie vor Johann und dessen Untergebenen zu schützen.

Zurück zuhaus lesen die Drachenreiter Rotzbakkes fertiggestelltes Buch und sind begeistert davon.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.