Hauptseite
Vorherige Folge

Der Sandspucker

{{{Titel}}} Nächste Folge

Rotzbakkes Engel



Die Reiter nehmen eine Einladung zur Berserkersinsel an, wo ihr Wiedersehen mit Heidrun und Dagur von einer plötzlichen Revolte unterbrochen wird.
― Netflix Quelle

Die Drachenreiter sind auf Dagurs und Heidruns Einladung hin auf dem Weg zur Berserker-Insel. Die Berserker-Geschwister führen sie herum und berichten ihnen von den neuesten Entwicklungen des Berserker-Stammes.

Plötzlich beginnen die Drachen, verrückt zu spielen. Heidrun erklärt, dass dies öfter vorkommt, und der Drachenstall deshalb hoch oben auf eine Klippe steht. Dort stellt Dagur ihnen den ersten Wikinger vor, der die Prüfung als bester neuer Berserker geschafft hat; Gustav. Die Freunde machen sich mit ihm auf den Weg ins Dorf.

Derweil schleicht sich jemand in den den Drachenstall, betäubt die Drachen und sperrt sie ein.

Dagur hält im Dorf eine Rede, als er überraschend angegriffen und entführt wird, von Rohling und seinen Untergebenen. Dieser schickt einige seiner Männer zudem hinter den anderen Drachenreitern her, die ihnen jedoch entkommen können.

Die Freunde verstecken sich in einer Höhle und teilen sich auf. Hicks, Astrid, Heidrun und Fischbein machen sich auf, um ihre Drachen zu retten. Gustav und Rotzbakke unterdes sollen durch das Höhlensystem der Insel die Zellen erreichen und Dagur befreien. Die Zwillinge hingegen werden einfach zurückgelassen.

Hicks und seinen Verbündeten überlegen, wie sie ihre Drachen befreien können, als Raffnuss und Taffnuss erscheinen und sinnlos mit den Wächtern zu reden beginnen. Im Schutze dieser Ablenkung gelingt es, die Drachen zu befreien.

Als sie bei den Zellen angelangen, will Rotzbakke die Berserker ablenken, Gustav soll Dagur retten. Der jedoch wird gefangen genommen, sodass Rotzbakke allein mit einem genialen Plan für ihre Rettung sorgt. Als die drei Reiter gegen die abtrünnigen Berserker kämpfen müssten, gesteht Gustav, dass er bei allen Berserker-Prüfungen geschummelt habe. Daraufhin erklärt wiederum Dagur, dass ihm dies durchaus bewusst sei, er jedoch von Haudrauf darum gebeten worden wäre, Gustav aufzunehmen, damit er seinem dauerhaften Nerven eine Zeit lang aus dem Weg gehen könne.

Schließlich treffen alle Reiter wieder aufeinander und bekämpfen die Abtrünnigen, wenngleich ohne ihre noch immer benommenen Drachen. Sie können siegen, die Verräter werden gefangen genommen oder fliehen, und Heidrun und Dagur übernehmen erneut die Führung der Insel.

Abschließend vergibt Dagur die Büste als Anerkennung für den stärksten aller Berserker an Rotzbakke. Der freut sich sichtlich noch auf dem Flug zurück zur Drachenbasis, bis ihm auffällt, dass Dagur seinen Namen, wie schon unzählige Male zuvor, falsch niedergeschrieben hat, und er die Büste verärgert ins Meer wirft.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.