Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Begriffsklärung
Vorlagenbild Begriffsklärung.png Diese Seite beschreibt die Folge Der Skrill Teil 1 aus der Serie Die Wächter von Berk.
Möglicherweise suchst du nach der Drachenart Skrill.
Hauptseite
Vorherige Folge

Feuerwetter

Der Skrill Teil 1 Nächste Folge

Der Skrill Teil 2

Hicks, Rotzbakke und Astrid wurden geschickt, um Pütz und Mulch, die, seit sie zwei Tage zuvor zum Fischen aufgebrochen sind, verschwunden sind. Sie finden sie im Kampf mit einem Berserkerschiff, nahe einer Eisinsel, und schlagen dieses in die Flucht.

Mulch berichtet Hicks, dass die Berserker an der Eisinsel angelegt hatten, an der Pütz sie auf einen im Eis eingefrorenen Drachen aufmerksam macht. Hicks beschließt, das Tier, eingefroren im Eis, mit nach Berk zu nehmen.

In der Großen Halle entbrennen heftige Diskussionen zwischen den Wikingern darum, weshalb und mit welchen Konsequenzen die Berserker die Hooligans angriffen. Hicks, Astrid und Fischbein stoßen hinzu und erläutern, dass es sich bei dem eingefrorenen Drachen um einen Skrill, das Symbol der Berserker, zu handeln scheint.

Haudrauf befürchtet, dass, sollten sie den Drachen nicht von der Insel fortbringen, Krieg mit den Berserkern ausbrechen könnte. Hicks lässt ihn dennoch, von Raffnuss, Taffnuss und Rotzbakke bewacht, in der Arena. In der Nacht schlägt ein Blitz, angezogen vom Skrill, in die Akademie ein. Die Versuche der Reiter und Drachen, ihn aufzuhalten, scheitern. Als Hicks, Astrid, Fischbein, Haudrauf und Grobian eintreffen und von der Flucht des Drachen erfahren, berichtet das Stammesoberhaupt von Legenden über die Berserker, in denen es heißt, sie seien fähig gewesen, einen Skrill zu kontrollieren.

Hicks verspricht seinem Vater, den Skrill vor den Berserkern zu finden. Als sie am darauffolgenden Tag nach ihm suchen und Rotzbakke sich über seinen Hunger beschwert, kommt Hicks die Idee, dass der Drache auf Nahrungssuche sein könnte. Über der Schafswiese des Stummen Sven finden sie ihn in einigen Gewitterwolken. Hicks befiehlt den Reitern, zurückzubleiben, und, während Ohnezahn den Skrill konfrontiert, den Skrill überraschen zu versuchen. Er versagt aber, und der Skrill lädt sich auf, um auf die Drachenreiter zu schießen.

Das Duell mit dem Skrill treibt die Reiter aufs offene Meer hinaus, wo schließlich einige Schiffe der Berserker zu ihnen stoßen. Deren Beschuss mit Pfeilen zwingt die Drachenreiter, sich auf eine kleine Insel zurückzuziehen, wo sie ihr weiteres Vorgehen planen. Astrid, Rotzbakke und Fischbein sollen die Berserker ablenken, während Hicks und die Zwillinge erneut den Skrill konfrontieren sollen. Eine von ihnen erzeugte Explosion soll den Skrill direkt über die Wasseroberfläche drängen, damit zwischen ihm und Ohnezahn Chancengleichheit bestehen kann.

Der Plan gelingt, doch der Skrill lässt sich von den Plasmastrahlen des Nachtschattens nicht verletzen. Als dieser sein Schusslimit erreicht hat, wird er seinerseits verfolgt, doch die Zwillinge greifen ein und können Hicks bei seiner Flucht unterstützen. Als Kotz und Würg jedoch ebenfalls ihr Schusslimit erreichen und vom Skrill verfolgt werden, lässt Hicks Ohnezahn einen weiteren Plasmastrahl schießen, die vom Skrill mit einem Blitz erwidert wird. Die daraus resultierende Explosion schleudert Hicks und Ohnezahn auf ein Berserkerschiff, die sich daraufhin mit den übrigen Drachenreitern neu formieren, um sich gegen die Berserker zu verteidigen, die Zwillinge auf eine Klippe und den Skrill ins Meer.

Von der Klippe aus beobachten Raffnuss und Taffnuss, wie Alvin und einige Verbannte den Skrill aus dem Wasser zerren und auf eines ihrer Schiffe verladen.

Trivia[]

  • Rotzbakke wird insgesamt zwölf Mal vom Blitz getroffen
  • Der englischsprachige Titel ist eine Anspielung auf den "James Bond"-Film "View to a Kill"