Bumm ist ein einzigartiger Donnertrommler und ein Adoptivsohn des Donnertrommlers Thornado.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Bumm handelt es sich um einen dunkelviolett gefärbten Donnertrommler. Der Violett ist an Bings Rückenstacheln etwas dunkler, an seinem Bauch deutlich heller als am Rest seines Körpers. Er weist außerdem die donnertrommlertypischen weißen Punkte am gesamten Körper auf und besitzt gelbe Augen.

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Smartphone-Spiel Dragons - Aufstieg von Berk wird Bumm als undiszipliniertester und chaotischster der Drillinge Bing, Bamm und Bumm beschrieben. Trotz dieses Hangs zum Anstiften von Chaos, welchen er auch während des Aufenthalts der Geschwister auf Berk auslebt, ist Bumm, vermutlich auch aufgrund seiner wegen seines Alters begrenzten physischen Stärke, ein ängstlicher Drache, der sich sowohl nach dem Zurücklassen der Geschwister durch ihre Mutter als auch nach dem Zurücklassen eben dieser durch die Drachenreiter auf der Insel der Drachen eher nervös und verschreckt zeigt.

Außerdem scheint Bumm ein Drache zu sein, dem seine Geschwister sehr wichtig sind; so trennt er sich in Gefahrensituationen nie von diesen und rückt stattdessen näher mit ihnen zusammen. Thornado gegenüber zeigt sich Bumm zwar respektvoll, fühlt sich in dessen Nähe aber anscheinend auch sicher und wohl, sodass er, nachdem er mit seinen Geschwistern von den Reitern ausgesetzt und von Thornado aufgenommen wurde, bereit ist, trotz der widrigen Umstände auf der Insel der Drachen zu verbleiben.

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammenfassung und Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Taffnuss wollte Bumm zunächst Lloyd oder David nennen

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.