Vorlagenbild Begriffsklärung.png Begriffsklärung
Diese Seite beschreibt den Gegenstand Buch der Drachen.

Möglicherweise suchst du nach dem Kurzfilm Dragons - Buch der Drachen.

Buch der Drachen.jpg

Das erste Buch der Drachen.png
Runen schrift.jpg

Das Buch der Drachen ist eine Sammlung von Fakten über die einzelnen Drachenklassen und die dazugehörigen Drachenarten. Es wurde ursprünglich vom Wikinger Bork verfasst und über Jahrhunderte hinweg weitergegeben. Da Bork sein Leben lang Probleme mit Drachen hatte, erforschte er sie und schrieb alles in einem Buch nieder.

Bork hatte die Drachen in 7 Klassen unterteilt, die bis zum zweiten Film bestehen bleiben, bis Hicks und seine Freunde die Aufspürer-Klasse einführten, generell wurde das Buch über die Jahrzehnte hinweg immer wieder erweitert. Eine kleinere Ausgabe vom Buch der Dachen ist das sogenannte Drachen-Handbuch.

Die Drachenklassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angriffsklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kapitel der Angriffsklasse wurde lange nur über den Skrill und ansatzweise über den Nachtschatten berichtet. Erst, seit Hicks Ohnezahn zähmen konnte, fand die Klasse wieder Erweiterung, etwa durch das Wollgeheul, den Schneegeist oder den Dreifachstachel.

Aufspürerklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In die von Hicks eingeführte Aufspürerklasse gehören alle Drachen, die einen guten Geruchsinn haben, wie etwa der Tödlicher Nadder, das Rumpelhorn und die Donnerklaue.

Chaosklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kapitel der Chaosklasse stehen Drachen wie der Riesenhafte Albtraum, der Schreckliche Schrecken, der Taifumerang oder der Rote Tod. Sie haben alle eine besonders hohe Feuerkraft, und einige von ihnen sind etwa gegen Feuer immun.

Gezeitenklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In die Gezeitenklasse gehören alle Drachen, die im oder am Wasser leben, wie etwa der Donnertrommler und der Glutkessel, der Schrecken der Meere oder der Große Überwilde.

Pfeilklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kapitel der Pfeilklasse werden Drachen beschrieben, die in den meisten Fällen spitze Stacheln besitzen, wie etwa der Schnelle Stachel, der Klingenpeitschling und der Dorngrat, aber auch der Sturmbrecher oder der Krallenkrabbler. Ehemals befand sich in dieser Klasse ebenfalls der Tödlicher Nadder, der darauffolgend aber der Aufspürer-Klasse zugeordnet wurde.

Phantomklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Kapitel oder der Phantomklasse stehen alle Drachen, über die man wenig weiß oder für eine Legende hielt. Dazu gehören beispielsweiter der Wechselflügler, der Leuchtender Fluch, der Knochenräuber, oder der Gleitgesang.

Wackersteinklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Wackersteinklasse gehören Drachen, die im weitesten Sinne mit Gestein zu tun haben, es etwa fressen oder im Boden leben, wie der Gronckel, der Flüsternde Tod, der Flammenrülpser oder der Katastrophale Kiesklops.

Schreckensklasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schreckensklasse wurde mit Veröffentlichung des zweiten Films aufgelöst und alle der Klasse angehörigen Drachen - der Wahnsinnige Zipper und die Schnappende Filme - wurden der Phantomklasse zugeordnet. Ursprünglich aber behandelte die Klasse wohl Drachen mit mehreren Köpfen, die dadurch besonderen Schrecken bei Wikingern hervorriefen.

Bekannte Reihenfolge der Seiten im Buch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Reihenfolge ist unvollständig, da kaum nähere Angaben bekannt sind

  1. Donnertrommler
  2. Taifumerang
  3. Halsbrechersumpf
  4. Nachtschatten
  5. Wahnsinniger Zipper
  6. Flüsternder Tod
  7. Riesenhafter Alptraum
  8. Gronckel
  9. Tödlicher Nadder
  10. Wechselflügler

Im Handel erhältliches Buch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine gedruckte Ausgabe des Buches der Drachen in einer fanorientierten und lexikonähnlichen Version ist 2015 bei Panini Books in gebundener Form erschienen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.