FANDOM


Ja Leute endlich ist es soweit es ist Snoggletog auf Berk und passend dazu kommt auch die letzte Geschichte von mir ( vllt. kommt morgen noch eine aber die wird nicht von mir sein) Ich hoffe ihr mögt die Geschichte sonst komm ich zu euch nach Hause! Ne Spaß. Viel Spaß mit der Geschichte!

Die Geschichte wird vvlt erst um 1 fertig also später als sonst weil ich Verschlafen habe sie kommt gleich

....was bisher geschah.... (wer den letzten Teil gelesen hat muss das nicht lesen)

Rotzbakke wollte zurück nach Berk weil er etwas vergessen hatte, die Reiter erlauben es ihm nicht und er fliegt nachts heimlich davon, er gerät in einen Schneesturm und verirrt sich und landet irgendwo ganz wo anderes nähmlich auf der Gletscherinsel, Hakenzahns Flammen gehen langsam aus deswegen fliegen sie in die Luft, Rotzbakke:"Wir werden das noch packen wir werden.......Rotzbakke erstarrte zu Eis, Hakenzahn bringt ihn nach Berk und die Reiter müssen herausfinden was für ein Drache das war, sie gehen auf die Gletscherinsel und finden ein Nest von einem Drachen den ssie noch nie zufor gesehen haben und die Mutter kommt herein und greift an, die Reiter fliehen zurück auf Berk und Rotzbakke ist wieder komplett gesund, keiner auf gesamt Berk hat so einen Drachen jemals gesehen außer Gothi sie weiß dieser Drache ist ein Wollgeheul, Sie fliegen zur Basis und das Wollgeheul macht sich ebenfall auf den Weg da es Rache nehmen will, Rotzbakke geht an den Strand und etwas großes liegt am Stran.....das Wollgeheul!

Die Reiter sind in der Basis und Rotzbakke müsste normal schon lange wieder zurück sein doch er erscheint nicht. Die Reiter stechen in den Himmel über der Basis und suchen die Gesamte Insel ab doch sie finden nichts...bis auf Fischbein. Er war am Strand und fand etwas anderes als Rotzbakke, Fußabdrücke und zwar von einem Drachen! Doch Fischbein weiß auch geanu von welchem Drachen sie sind und rennt sofort zu Hicks. Als er bei Hicks ankam und die beiden alle anderen versammelten sagte Fischbein was es für ein Drache ist. "Es ist fürchterlich, der Drache der an uns noch Rache nehmen will, das Wollgeheul von vor kurzem, es hat ihn entführt! " Die Reiter erinnern sich an die Worte von Gothi und hätten damit rechnen sollen doch sie waren zu unvorsichtig. Die Reiter müssen ihn wieder zuzrück bekommenj und Machen sich auf den Weg zur Gletscherinsel. Schon in der Luft machte sich Astrid sorgen und fragte Hicks wie sie den Drachen besiegen wollen. Hicks meinte dass wir ihn versuchen zu zähmen. "Bist du verrückt! Du kannst doch nicht einen Wütenden Eisbälle verschießenden Drachen zähmen! Der wird dich Umbringen!" " Wenn das passieren sollte seit ihr ja noch da und könnt ihn besiegen." Und die Reiter machten sich langsam bereit für die Landung auf der Klaten Gletscherinsel. Sie versuchten die Höhle des Wollgeheuls zu finden doch sie fanden sie nicht mehr. " Vielleicht hat er sich einfach eine neue Höhle gesucht und will dort wieder normal weiterleben" meinte Astrid. "Das kann er ruhig tun aber ohne Rotzbakke in seiner Höhle" und sie suchten weiter. " Hey Leute ich hab hier was gefunden! Das sieht so aus wie die Höhle des Drachen oder?" Sie gingen Vorsichtig in die Höhle rein und sahen erneut einen vereisten Rotzbakke wieder und nebendran das Baby. "Leute der Drache wird mit sicherheit wieder in die Höhle kommen und uns wieder von Hinten angreifen deswegen verstecken wir uns."  Sie Versteckten sich in allen Seiten der Höhle, Asrid und Fischbein versteckten sich links vom Eingang und Raffnuss und Taffnuss versteckten sich rechts vom Eingang und  Hicks versteckte sich nicht sondern stand mitten im Raum damit das Wollgeheul auch in die Höhle kommt und der Plan hat funktioniert. Der Drache kam in die Höhle znd lud seinen Eisball, auf  und kam immer näher in die Höhle. Als er in der Mitte des Eingangs stand feuerten alle Drachen gleichzeitig auf ihn los, doch der Drache war immernoch bei kräften, zwar angeschlagen, aber bei Kräften und feuerte den Eisball erneut ab und verfehlte ihn schon wieder. Die Drachen feuerten noch mehrmals auf den Drachen bis er langsam K.O. war. Sie nahmen die Rotzbakke-Statur mit und verschütteten die Höhle. Der Drache war Besiegt...fürs erste... Die reiter flogen zurück zur Basis und tauten Rotzbakke wieder auf doch in der Zwischenzeit kämpfte das Wollgeheul damit aus der Höhle zu entkommen und packte es recht schnell wieder aus der Höhle zu entkommen. Rotzbakke taute wieder auf und hatte keine Lust mehr auf den Drachen. Sie haben gedacht das der Drache endlich erledigt ist doch sie lagen Falsch. Am nächsten tag fehlte Astrid. Sie fanden es langsam langweilig und mussten es langsam beenden und zwar endgültig. Sie flogen erneut zur Gletscherinsel doch dieses mal fanden sie die Höhle sofort und noch etwas war anders, Astrid war nicht eingefrohren. Sie schrie von hinten aus der Höhle "Geht wieder weg und zwar sofort! Das ist eine Falle!!" Doch es war zu spät... In der Höhle erschien das Wollgeheul und hinter ihnen landete noch ein anderer Drache...Ein Schneegeist! "Was haben denn das Wollgeheul und der Schneegeist mit einander zu tun" fragte Hicks. "Ganz einfach sie wollen beide an uns Rache nehmen und dfas ist eine ganz schlechte Idee hier noch länger zu bleiben" meinte Rotzbakke. Sie mussten es packlen sie zu besiegen sonst würde es niemals ein Ende nehmen und die Reiter zogen in den Kampf. Alle Drachen waren diesmal dort sogar Sturmpfeil und sie konnten alle zu 5 helfen und alle gingen auf den Schneegeist. Sie schwächten den Schneegeist während das Wollgeheul Hinten dransteht und einfach nur zuschaut. "Um den Schneegeist kümmere ich mich mit dem hab ich noch eine Rechnung offen" Rief Rotzbakke. Rotzbakke und Hakenzahn verschwanden mit dem Schneegeist hinter den Hügeln und bekämpften sich mit Klauen und Krallen bis beide ziemlich verletzt waren und beide flogen auf den Boden. Doch dann versuchte Rotzbakke etwas unerwartetes... er versuchte sich mit dem Schneegeist anzufreunden. "Merkst du nicht das das keinen Sinn macht uns zu bekämpfen? Das Wollgeheul ist ein Verräter und er würde dich Sterben lassen nur damit er weiterleben kann. Als wir beide eben gekämpft haben kam das Wollgeheul?Nein! Also lass und dem Typen den Hintern versohlen! Die Beiden Drachen standen wieder auf und Rotzbakke hatte einen Plan... und der Verwirklichte ihn. In der Zeit bei Hicks und den Anderen. Sie kämpfen gerade gegen das Wollgeheul doch es lässt sich nicht Herunter kriegen wegen seiner harten Schuppen ist er vor vielen angriffen geschützt. Dann kamen von hinter den Hügeln Rotzbakke und Hakenzahn und der Schneegeist und der Schneegeist griff das Wollgeheul an und es machte großen Schaden undf nun hatge er eine Verwundbare Stelle da eine seiner Schuppen abgefallen ist. Die Reiter und die Drachen und der Schneegeist griffen den bösen Wollgeheul an und besiegten ihn als er am Schwächsten war und kaum noch laufen konnte Schoss Ohnezahn in die Höhle und die Höhle Stüzte sammt Wollgeheul ein. Er war endlich besiegt und er konnte keinem mehr eine Gefahr sein. Doch nun musste sich Rotzbakke vonb dem Schneegeist verabschieden. Sie verabschiedeten sich und die Gesamte Gletscherinsel war wieder in Sicherheit. Sie flogen zurück zur Basis und packten ihr Zeug und machten sich auf den Weg nach Berk um dort Snoggletog zu Feiern

Das wars mit der Gerschichte, ich hoffe es hat euch gefallen und Frohe Weihnachten bzw. Snoggletog wünschen euch Skyfall2000,AsridHofferson0001, DH2000 und Skrillrider.

Frohe Weihnachten!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.