Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Advertisement
Drachenzähmen leicht gemacht Wiki
Partnerwiki
Vorlagenbild Quelle Wiki.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Drachenformen“ aus unserem Partnerwiki Drachen Wiki und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Während Drachenarten in verschiedene Klassen eingeteilt werden, können auch Individuen einer einzelnen Art verschiedenen Altersstufen zugeteilt werden.

Ein Drache kann im Laufe seines Lebens bis zu fünf Altersstufen durchlaufen: Ei, Minizahn (engl.: Tiny Tooth, Tiny Wing[1]), Kurzflügler (engl.: Short Wing), Breitflügler (auch: Breitschwinge, Langflügler[2], engl.: Broad Wing) und Titanflügler (auch: Riesenflügler[2], engl.: Titan Wing). Die genaue Dauer der einzelnen Lebensabschnitte ist von Art zu Art unterschiedlich. Drachen scheinen aber generell sehr schnell heranzuwachsen und haben oft nach wenigen Monaten schon ihre Erwachsenengröße erreicht. Danach verlangsamt sich das Wachstum sehr, sodass nur wenige Drachen als Titanflügler eingestuft werden.

Für die großen Wasserdrachen der Gezeitenklasse scheint es ein zusätzliches Einteilungssystem zu geben, allerdings ist nicht bekannt inwiefern diese Stufen den gewöhnlichen fünf Stufen entsprechen. Einziger Anhaltspunkt ist der Klasse 10 Leviathan (auch: Kategorie 10 Meeresungeheuer[3], engl.: Class 10 Leviathan), der der Titanflügler-Stufe entspricht.[4]

Ei[]

Nadder-Ei

Ein Drache wird als Ei geboren und ist auf den Schutz der Eltern angewiesen. Drachen eines Schwarms bekommen für gewöhnlich alle gleichzeitig Nachwuchs, um diesen zu gewährleisten. Meistens legen sie die Eier auch an einem bestimmten Ort ab. Die Drachen Berks fliegen z.B. zur Snoggeltog-Zeit zur Brutinsel und kehren wieder nach Hause zurück, wenn die Jungen geschlüpft sind. Manche Dracheneier haben aber auch ein gewisses Maß an Eigenschutz entwickelt: So hat ein Gronckel-Ei eine steinähnliche oder ein Nadder-Ei eine stachelige Oberfläche und Albtraum-Eier sind sehr heiß.[5]

Minizahn[]

Minizahn-Nadder

Mit dem Schlüpfen gelten Drachen als Minizahn. Sie sind Nestflüchter und können so ihr Nest sofort verlassen, trotzdem sind sie noch auf ihre Eltern angewiesen, die sie füttern und vor Gefahren schützen. Babys haben in der Regel weniger und stumpfere Stacheln, Hörner, Zähne und Klauen. Oft haben sie auch im Vergleich mit älteren Artgenossen kleine Flügel und einen großen Kopf.

Kurzflügler[]

Kurzflügler-Nadder

Kurzflügler sind jugendliche Drachen. Sie haben schon alle Merkmale von erwachsenen Tieren, sind aber noch nicht dazu in der Lage lange Strecken zu fliegen. Oft gleiten sie auch nur durch die Luft, anstatt aktiv an Höhe zu gewinnen.

Breitflügler[]

Breitflügler-Nadder

Ein Breitflügler ist ein voll ausgewachsenes Tier. Ein Drache gilt die meiste Zeit seines Lebens als Breitflügler.

Titanflügler[]

Titanflügler-Nadder

Titanflügler sind sehr alte Drachen. Nur wenige erreichen das Alter und somit die Größe, um als Titanflügler zu gelten. Sie sind daher entsprechend selten. Abgesehen von ihrer enormen Größe haben Titan-Drachen oft ausgeprägtere und zusätzliche Stacheln und Hörner, teilweise sogar zusätzliche Flügelklauen oder Segel. Manche Drachen verändern mit dem hohem Alter ihre Hautfärbung und Musterung. Außerdem sind sie jüngeren Artgenossen, was Feuerkraft angeht, überlegen.

Quellen[]

  1. How to Train Your Dragon - Live Spectacular
  2. 2,0 2,1 Dragons - Das Buch der Drachen: Synchronisation 1
  3. Drachenzähmen leicht gemacht 2: Untertitel
  4. HTTYD-Webseite Großer Überwilder Drago.png HTTYD-Webseite: Dragos Großer Überwilder
  5. Riesenhafter Alptraum Ei-Sonstiges.jpg Riesenhafter Albtraum in einem Werbespiel zu Drachenzähmen leicht gemacht
Advertisement